Schiefer Dielenfußboden

10.11.2006



Hallo, habe ein altes MFH erbaut Anfang 19.JH.,nun will ich mein Treppenhaus fertig machen und hab den Fußboden mit 4-5cm Höhenunterschied.Alter Dielenboden,direkt auf die Balken genagelt,zu DDR Zeiten teilweise erneuert,aber nur mit 2cm starker Dielung welche sich leicht durchbiegt, da die Balken 87 cm-100cm auseinanderliegen.Ich kann aber wo die Treppe hochkommt nur max.noch 3cm die Dielen hochnehmen.Kann jemand sagen ob es machbar wär durch aufnageln einer Bohle auf den niedrigsten Balken den Höhenunterschied direkt auf die alte Dielung zu beseitigen und dann neue Dielen oder Verlegeplatte(mit Schüttung drunter)aufzuschrauben.Wo die Treppe hochkommt wollte ich die alte Dielung aufnehmen, neue draufnageln und den Höhenunterschied(hier cirka 2cm) durch Ausgleichmasse auszugleichen.



Der angedachte Materialmix...



...klingt bedenklich. Wäre es nicht einfacher und schöner, die alte Dielung aufzuarbeiten und die DDR-Brettchen durch Dielung der richtigen Stärke (28mm dann wohl) zu ersetzen?

Behindert das Gefälle in der Dielung tatsächlich? Mit etwas Gefälle könnte man sich ggf. ja auch arrangieren.

Grüße

Thomas W. Böhme



Re.: Der angedachte Materialmix



Danke Hr.Böhme,wenn ich die alte Dielung aufnehme( sind ja nur 8,5 qm)könnt ich ja etwas ausgleichen.Ich muß aber dann ne Stufe einbauen,damit ich mit der Treppe hinkomm, sonst ist der austritt 25cm und da macht die Oma welche hochgeht nicht so recht mit.Ansonsten der Aufbau alte Dielung raus,Balken aufnageln zum Ausgleich,Schüttung auf Papier und neue Dielung drauf-wäre das so o.K. .
Herzlichen Dank
MfG F.Fritzsche



Hallo Hr. Fritsche...



...irgendwas fehlt mir noch, um den derzeitigen Fußbodenaufbau zu verstehen. Mir ist nicht klar, weshalb der Aufbau beim Aufarbeiten der alten Dielung höher wird, als wenn Sie Balken aufnageln, Ausgleichen, neue Dielung draufbringen.

Kann es sein, daß Sie die Treppe erneuert haben und jetzt eine andere Höhe für die oberste Stufe haben?

Wie ist der größe Balkenabstand (Balkenmitte - Balkenmitte)?

Auf die Oma müssen wir natürlich Rücksicht nehmen, 25cm sind auch für Jungvolk gefährdend.

Grüße

Thomas W. Böhme



der schiefe Dielenboden im Treppenhaus



Hallo Herr Böhme,wenn ich die alte Dielung aufnehme , so ist mein Ansinnen das starke Gefälle zu minimieren, indem ich ich eine Brettes/Bohle aufnagele.Eine neue Treppe soll jetzt rein.Das Treppenauge ist aber klein,sodaß die neue Treppe der alten fast gleichen muß.Die Höhe der letzten Stufe darf sich nicht groß ändern,um das hinzukriegen müsste ich eine kleine Stufe einbauen.
Der Balkenabstand ist 100cm-100cm-87cm.
Herzlichen Dank
MfG F.Fritzsche



Bei den genannten Balkenabständen



sollte mindestens eine 28mm-Dielung verbaut werden.

Gutes Gelingen

Thomas W. Böhme
0351 2685949