Dielenboden Sanierung

21.01.2014 Marcel



Hallo,
nach Rückbau von Laminatboden, Korkboden und Spanplatten, kam der originale Dielenboden im Obergeschoss zum Vorschein.
Der Dielenboden besteht aus breiten Fichteholzdielen die auf den Deckenbalken genagelt sind.
Der Dielenboden soll auf jeden Fall erhalten werden.
Da ich die Dielen zu Sanierungszwecken ausbauen werde, stellt sich die Frage:
- Rieselschutz?
- Dünne Unterkonstruktion auf der die Dielen zu liegen kommen?
Danke schonmal für Tips und Ratschläge!
Marcel



Was kann denn...



nur saniert werden, wenn die Dielen ausgebaut sind?

Die Dielen selbst werden vorzugsweise im eingebauten Zustand überarbeitet.

Grüße

Thomas



Wir machen uns...



die Arbeit nicht zum Spaß.
Grund für den Ausbau:
- Die Dielen sind teilweise beschädigt. D.h. durch Splintholzanteil, Ausbrüche etc.
- Die Dielen liegen hier und da nicht dicht nebeneinander (teilweise ist ein Spalt von 1cm vorhanden)
- Wenn man auf die Diele tritt, kommt aus dem Spalt der Staub der letzten 300Jahre heraus (Staubwolke)
- Teilweise muß ich die Decke unter den Dielen noch mit einer Lehmschüttung sanieren

Wir haben gleiche Dielen aus einem anderen Fachwerkhaus (Rückbau) bei uns liegen und verwenden diese für die Sanierung.
Die Dielen werden besäumt/saniert/ausgetauscht und wieder eingebaut (verschraubt).
Beim Einbau wollte ich auf jeden Fall ein Rieselschutz einbauen.
Trittschalldämmung ist nicht wichtig, da wir nicht vermieten, nur dachte ich das evtl. ein Unterbau (dünne Spanplatte, Korkplatte etc.) evtl. auch den Vorteil hätte, das man gleichzeitig einen Rieselschutz hat und die Dielen sich nicht mehr so durchbiegen.
Gruß Marcel



Splintholzanteil...



ist bei Fichte unvermeidbar und kein Problem. Fugen kann man mit passenden Fugenleisten schließen. Ausbrüche aussetzen.

Das klingt aber nach recht dünnen Dielen. Wie stark sind denn die Bretter und wie der Abstand Balkenmitte zu Balkenmitte?

Grüße

Thomas



Also...



Hallo Thomas,
die Dielen sind im Schnitt 22cm breit und 2,5cm stark.
Abstand Balkenmitte liegt bei ungefähr 80cm.
Gruß Marcel



Denn...



ist das einfach zu dünn für ungenutete Dielen und diesen Balkenabstand. Nach dem Aufarbeiten sind die Dielen noch dünner...

Entweder zusätzliche Balken legen, oder einen tragenden Unterboden einbauen, darauf die Sichtdielung.

Grüße

Thomas