Aufbau Dielenboden

19.09.2006



Liebe Profis,
auch wenn das Thema Dielenboden schon unendliche Male angesprochen wurde, unterscheidet es sich doch immer wieder. Deshalb wage ich meine Frage: Im Dachboden über dem Wohnzimmer eines alten Bauernhauses (Balkenhaus) soll der Schlafraum ausgebaut werden. Zugang vom Wohnzimmer über eine Holztreppe. Die Balken (ca. 25x25 cm)liegen jetzt offen;darauf soll ein Dielenboden. Die Balken möchten wir von unten noch sichtbar lassen, zumindest z.T.. Trittschall und Wärmeisolation dürften nicht das Problem sein, denn entweder halten wir uns im WZ auf oder im SZ. Infolge Treppe nach oben haben wir auch eine ständige Öffnung nach oben, gewollt, damit der Kaminofen im WZ seine Wärme auch nach oben abgeben kann. Wie sollte der Deckenaufbau erfolgen? Der Dachbodenraum hat eine Höhe von ca. 220 cm, d.h. oben möchten wir nicht unbedingt viel an Höhe verlieren.



Wo ist das Problem?



Wenn es sozusagen ein Raum auf 2 Etagen ist, dann Dielen auf die Balken drauf (sichtbar/unsichtbar nageln/schrauben) und fertig.
Die Stärke der Dielung richtet sich nach dem Balkenabstand, Richtwerte sollen hier im Forum zu finden sein.





Hallo Jens,
besten Dank für die Empfehlung. Diese Lösung gefällt mir. Nun habe ich den heutigen Abend damit verbracht, im Forum herauszufinden, welche Dielenstärke wir nun bei einem Balkenabstand von ca. 120 cm benötigen - leider vergeblich. Kannst Du uns weiterhelfen?

Thomas



Unter anderem hier:



http://www.fachwerk.de/goForum.html?id=14269
Oder rechts oben in der Suche einmal "Dielenstärke" eingeben.



Hallo Thomas,



eigentlich steht ja alles schon im Forum... (u.A. 59533). Hier habe ich es noch 'mal rübergezogen:

Maximale Stützweiten l(cm) für Brettdicken d(mm):

52 - 19,5
68 - 22,5
88 - 25,5
104 - 28,5
125 - 35,5

Diese Angaben gelten für Nadelholz mit Nut und Feder, Güteklasse 2.

Gutes Gelingen wünscht

Thomas W. Böhme





Hallo Thomas, Hallo Jens,
Euch an dieser Stelle ganz herzlichen Dank für die Information. So kommen wir in unseren Überlegungen und Planungen ein sehr gutes Stück weiter.

Einen lieben Gruß aus dem alten estnischen Balkenhaus auf der Insel Saaremaa!

Thomas



Hallo Thomas



magst Du ein Foto von Deiner Perle (ich meine das Haus!) ins Netz stellen?

Wie wär's im nächsten Sommer mit einem klassischen Tauschgeschäft (Arbeitsleistung gegen Unterkunft)?

Neugierige Grüße aus Dresden

Thomas W. Böhme





Hallo Thomas,
die Idee mit dem Tausch ist gar nicht so übel. Es gibt bei uns mächtig viel zu tun. Bisher hilft uns ein estnischer Freund, doch ich werde es im Auge behalten. Auch ohne Arbeit wäre ein Besuch bei uns schön. Inzwischen gibt es auf der Insel einige Deutsche, die wie wir ein altes Bauernhaus ins Leben zurückholen und vor der Vergänglichkeit bewahren. Da trifft man sich gern!
Alles Gute weiterhin!
Thomas von der Insel Saaremaa