alten Dielenboden zum glänzen bringen?

29.01.2008



Hallo,
ich werde zum 01.03. eine schöne große Wohnung in einem sehr alten Bauernhaus beziehen. Alle Räume außer das Bad haben einen alten Dielenboden der vor 3 Jahren abgeschliffen und mehrfach versiegelt wurde. Der Boden sieht jedoch stumpf und irgendwie schmutzig aus. Zur Zeit gefällt er mir überhaupt gar nicht und ich hab sogar schon überlegt Laminat drüberzulegen. Doch das wäre ja echt schade. Wie bekomme ich das Holz glänzend? ich hab schon was von Wachs gelesen. Würde das was bringen? Oder Lackieren?
Und dann stelle ich mir noch die Frage, wie Trittschallsicher so ein alter Boden in der Regel ist? Mein Vermieter wohnt genau unter mir. Hört der dann jede Bewegung die ich in meiner Wohnung mache?

Viele Grüße aus dem Norden
Melanie



Sehr altes Bauernhaus mit altem Dielenboden - eine natürliche Oberfläche ...



wäre doch da die richtige Lösung.

Allerdings "Mehrfach versiegelt" hört sich ja nach Lack an. Der Wunsch nach "glänzenden" Holz kann man rechtschaffend auch nur mit Lack erreichen.

Dennoch würde ich von Herzen eine Oberfläche mit luftoxidierenden Naturölen empfehlen. Wenn unbedingt ein Glanzgrad gewünscht wird, dann ein Finish-Öl nehmen, das Lackleinanteile enthält.

Der Glanz wird nicht hochglänzend sein, aber das Holz kann arbeiten und wird nicht durch eine Kunststoffoberfläche (= Kunstharzlack) abgedichtet. Das Öl gibt eine schöne Tiefenwirkung und läßt das Holz leuchten. Keine statische Aufladung - Es darf Holz noch erlebt werden...

Vermutlich wurde da vor drei Jahren schon der Boden verschlimmbessert. Wenn er tatsächlich lackiert ist, dann hilft allerdings nur Abschleifen und dann eben ölen.

Grüße aus Frangn

Frank



der Dieleboden



selber trägt nicht zum Trittschallschutz bei. Wenn es ein alter ist, wird er nicht schwimmend verlegt sein, das heißt die Schallwellen werden durch die Dielen über die Deckenbalken in die untere Etage transportiert. Eine Schallschutzsituation, wie sie heute nach DIN für Wohnungstrenndecken gefordert wird bekommt man so bei weitem nicht hin. um aber genauere Angaben machen zu können, müsste man den gesamten Deckenaufbau kennen.
-
Um Aussagen über die Aufarbeitung der Dielen machen zu können, müsste man wissen, wie der Boden jetzt behandelt ist.



Den Trittschall...



...wird Ihr Vermieter wohl ertragen.

Fragen Sie Ihen Vermieter, was da auf den Dielen ist (möglichtst exakte Produktbezeichnung), dann findet sich auch eine Lösung.

Grüße

Thomas



Dielenboden



vielen Dank schon mal für die Informationen. Werde dann am Wochenende meinen neuen Vermieter mal fragen, ob er weiss was nach dem abschleifen des Dielenbodens noch mit dem Boden gemacht wurde...

Gruß Melanie