Dielenboden geölt, nun lackieren?!




Hallo, seit ca 10 Jahren lebe ich in einer Wohnung mit alten Dielenböden. Eine Stelle des Bodens, ca 1m², war durch einen Bürostuhl sehr stark abgenutzt (gesplittert). Ich wollte diese Stelle ausbessern und habe den Bereich großflächig abgeschliffen und dann mit Dielenöl behandelt.

Das Problem ist (und jetzt hagelt es bestimmt Schmäh-Kommentare): Der Boden war vorher Lackiert und jetzt ist eine Stelle von 1 m² geölt. Sieht natürlich blöd aus. Die Stelle mit dem Öl geht eher ins Bräunliche, die mit dem Lack ist sehr viel heller.

Meine Frage: Kann ich die Stelle mit dem Öl nochmals Abschleifen und dann mit Lack überstreichen? Bekomme ich die Farbe mit dem Schleifen wieder aus dem Holz oder ist das Öl so tief eingezogen? Wird die Stelle nach dem Lackieren dann ähnlich aussehen wie der restliche Boden?
Ich würde ungerne den ganzen Boden neu lackieren (ca. 30 m²).

Danke und viele Grüße
Jens



Boden lackieren



Grundsätzlich läßt sich ein geölter Boden Schleifen und anschließend lackieren.
Wie tief das Öl eingezogen ist läßt sich nicht sagen- bei einem qm ist der Schleif-Aufwand ohnehin gering.
Wenn 1/2 mm abgeschliffen wurde wird der Boden sicher deutlich heller werden. Du siehst sofort, ob noch Öl im Boden ist wenn's deutlich dunkler ist.

Auch nach dem lackieren wird's erst einmal anders aussehen- es passt sich im Laufe der Monate einigermaßen an.

Einen einwandfreien Übergang beim Nachlackieren bekommt man kaum hin- bei Ölen ist es gut möglich.

Andreas Teich





Mach komplett neu- alles andere ist Käse!