Dielenboden geölt aber nicht poliert




Hallo ihr lieben,

bräuchte dringend Rat. Es geht um unseren Dielenboden (Tannendielen, neu, vorher mit Weichholzlauge gelaugt) die vom "Fachmann" mit weißpigmentiertem Bodenöl (WoCa) in zwei Schichten auf die Dielen aufgetragen wurde aber kein einziges mal wurde poliert. Die letzte (heisst zweite Schicht) wurde gestern um 13h aufgetragen. Das ganze sieht jetzt so aus als ob jemand mit weißer Wandfarbe den Boden ungleichmäßig gestrichen hätte. An manchen Stellen ist das Öl eingesogen an anderen noch feucht. Meine Frage ist nun ob man den Boden noch retten kann, evtl. fein Schleifen ( Körnung 180 oder so) und 100 ml Öl auf ca. 10m2 nachpolieren?! Ein großes Problem haben wir noch, wir haben keine Poliermaschine (das Haus ist in Kroatien) und hier kann man eine Poliermaschine leider auch nicht im Baumarkt ausleihen. Ginge das Polieren mit einen Baumwolltuch und per Hand?
Was meinen Sie dazu? Bin um jeden Rat dankbar.

Lieben Gruß

Lidija



vielleicht...



Ueberschuss mit Baumwolltüchern aufnehmen, geht auch von Hand, aber wenn es zu spät ist, ist das Zeug schon klebrig. Dann wird der "Fachmann" den Boden noch einmal Schleifen dürfen.

Vorsicht, die ölgetränkten Tücher können sich entzünden !





Das bei ihnen verwendete Öl ist vermutlich das high solid Öl von woca. Dieses muß spätestens 30min nach dem Auftragen eingearbeitet werden mit der Maschine und weißen oder braunen vlies-pads. Überschüsse abwischen, sonst bleibt es schmierig und klebrig. Hilfsweise geht auch ein Excenterschleifer mit 150er Teller.

Es gibt von Woca ein sog. Pflegeöl, dieses dünn aufpinseln und einarbeiten mit dem weißen pad. ggfs mit dem Baumwolllappen nachwischen und nochmal mit dem weißen pad und baumwollpad drüber. Wenn die pads durchtränkt sind wechseln. Ist der Boden noch klebrig,nochmal pflegeöl auftragen und wieder von vorn. Der Boden wird stumpfmatt und verliert seine Klebrigkeit. Ist aber mühsam und per Ferndiagnose schwer zu vermitteln. Jenach Zustand hilft auch etwas Balsamterpentin ins Pflegeöl zu geben. Der Boden soll nach der Bearbeitung kein bischen klebrig mehr sein! Dann kann vorsichtig (sehr dünn) nochmal mit weißöl nachbehandelt werden. Immer einarbeiten und spätestens nach einer Stunde nochmal mit dem Baumwollpad drüber!!!''Der Boden darf sich nach dem Einarbeiten zwar etwas schmierig anfühlen aber nicht feucht vom Öl oder klebrig sein .

Die im Pflegeöl enthaltenen Lösungsmittel lösen die Oberfläche an. Mit den Pads wird dieser Schmierfilm abgearbeitet und ins pad verbracht.
Pads bekommen sie z.B.bei eberflex.de(Anschauen und versuchen in HRO etwas ähnliches zu bekommen)
Gruß
Detlef