Aufbau für Dielung in Zweitverwendung

23.08.2007



Hallo erst mal bin neu hier und hätte mal ne frage zu meinem Fußboden.

Die alten Dielen sind mir zu schade zum rausschmeißen sind aber auch nicht mehr die jüngsten. Hängen in der Mitte ca. 5 cm durch. Hab mir folgendes überlegt Dielen raus vielleicht Nägel aufbohren um bechädigungen zu verhindern, Natronkraft-bitumenpapier auf Balken, randdämstreifen, Trockenschüttung, noch mal Papier, dann Spanplatten schwimmend, und zum guten Schluss meine alten abgeschliffene Dielen.
Was meint ihr dazu?

Muss ich die Spanplatten verkleben?
können die Dielen versiegelt werden um zu verhindern das eventueles Wasser in Fußboden eindringt?
Wie sied es in dem fall mit der Luft sirculation aus? Vermutlich besser als Estrich und nicht so schwer oder?

Mit freundliche grüsse und bestem dank im Voraus.



Wozu der bunte Baumarktmix?



Gleichen Sie auf den Balken aus und Verlegen Sie die Dielen wieder.

Falls eine Dämmung nicht erforderlich ist, würde ich mit dem Durchang leben und nur schleifen.

Grüße

Thomas