Sollen das Dielen sein?




Hallo,
nachdem wir in unser "gebrauchtes" Haus eingezogen waren, hieß es erstmal so schnell wie möglich, nur das notwendigste aus zeitmangel, zu renovieren.
Dazu gehörten auch sämtliche Räume im Obergeschoß die mit diesen Brettern (Bilder im Anhang) ausgestattet sind. Heute, 7 Jahre später stellt sich uns die Frage was macht man, uns als Laien kam als erstes die Idee Laminat drauf, und gut. Nun hab ich hier im Forum gelesen und uns ist klar geworden so einfach und schön ist das wohl nicht.
Meine Frage wäre nun, um was genau handelt es sich bei diesen Brettern?
Wie muss der Unterbau und die Dämmung aussehen wenn richtige Dielen gelegt werden sollen?
Drin bleiben sollten sie nicht, denn sie haben große Zwischenräume, sind uneben, knarren, ausserdem scheint die Qualität minderwertig zu sein.
Da nach und nach im ganzen Haus einige Baumängel sowie richtiger Pfusch ans Tageslicht kamen habe ich nun meine Bedenken, das dass was unter diesen Brettern ist, ebenfalls nicht ausreicht etwas vernünftiges draus zu machen. Nun daher meine Frage, wie muss es richtig sein, wie sollte man vorgehen, bzw welchen Fachmann sollte man sich zu Rate ziehen.
Mit lieben Grüßen
Inge
Boden1.jpg
Boden2.jpg



Hallo,



die Bilder haben sich wohl versteckt.

Blättert doch 'mal zum Thema Bodenaufbau im Forum, da steht eigentlich schon alles.

Grüße

Thomas



Hallo,



jetzt ist etwas mehr Zeit.

Wichig zu wissen wäre:

Balkenabstände
Balkenquerschnitte
größere Niveaudifferenzen (Höhe)
Ist Trittschalldämmung erforderlich?
Ist Wärmedämmung erforderlich?
Welcher Bodenbelag soll dann kommen, Dielung?

Laminat jedenfalls ist, abgesehen von den vielen Nachteilen dieses minderwertigen Bodenbelages, nur für die Verlegung auf ebenen, stabilen, nicht schwingenden Untergründen geeignet. Auf die vorhandenen Dielen kann es nicht gelegt werden.

Grüße

Thomas



Sollen das Dielen sein?


Holzdielen, Boden

ich versuchs nochmal mit Bild ;-)http://image.historisches-fachwerk.com/upload/original/DielenHolzdielen_I4465_2007105164325.jpg

http://fachwerkhaus.historisches-fachwerk.com/fachwerk/

ja, wir wollten dann neue Dielen legen, da Laminat auf die vorhandene Dielung nicht vorteilhaft ist.

MfG

Inge



Also,



so richtig begeistend wirken die alten Dielen nicht.

Um zum zukünftigen Aufbau beraten zu können, wäre allerdings die Beantwortung obiger Fragen hilfreich.

Grüße

Thomas



Sollen das Dielen sein?



Hallo Thomas,

vielen Dank erstmal für Ihre Antwort.
Sie schreiben:
Wichig zu wissen wäre:

Balkenabstände
Balkenquerschnitte
größere Niveaudifferenzen (Höhe)
Ist Trittschalldämmung erforderlich?
Ist Wärmedämmung erforderlich?
Welcher Bodenbelag soll dann kommen, Dielung?

Genau das wären meine Fragen, welche Balkenabstände, Querschnitte sind für einen Raum von 5m x 4m im Obergeschoß erforderlich, wenn wir die vorhandenen Dielen entfernen und neue legen möchten.
Die Niveaudifferenz? Kann ich die als Laie ermitteln, brauche ich einen Fachmann?
Trittschalldämmung: falls überhaupt vorhanden wahrscheinlich unzureichend, denn vom darunterliegenden Wohnzimmer hört man jedes Wort, bzw den Fernseher. Das gleiche dürfte wohl für die Wärmedämmung gelten.
Mein Problem ist im Moment die beste Vorgehensweise, sollen wir die Dielen komplett aufnehmen um zu sehen was uns darunter erwartet, wobei ich denke, dass wir das gar nicht richtig beurteilen können.
Nochmals vielen Dank.

Grüße

Inge



Hallo Frau Laurin,



die Balkenabstände können sie ermitteln, indem Sie die Abstände der Nagelreihen messen. Den Querschnitt werden Sie allerdings nur durch aufnehmen eines Brettes ermitteln können.

Grüße

Thomas