Dielen von Hand schleifen

14.04.2014



Hallo liebe Forumsteilnehmer,
ich habe gerade 14 qm Massivholzdielen Eiche gelegt. Nun ist die Oberfläche noch etwas zu rauh.
Wir haben in der näheren Umgebung keine Möglichkeit eine Dielenschleifmaschine auszuleihen. Ist es sinnvoll die Dielen mit einem Exenderschleifer (Ø10cn) abzuschleifen oder sollte man besser die Finger davon lassen.
Welche Korngrösse ist hierfür vorzusehen?



Hallo



wo wäre vielleicht ganz gut zu wissen.
und bei eiche mit der Hand ooo das wird schon ein mächtiger Aufwand.
ich bin oft unterwegs und besitze solche Maschinen, nur wie gesagt wo ?
Mit freundlichem Gruß
Ralf





Hallo,

natürlich, von grob nach fein. Bei 150er würde ich aufhören.
14 m² sind ja nicht mehr als eine Garage ;-)
Grüße



Eichedielen schleifen



"... noch etwas rauh"
Waren die Dielen gehobelt oder schon vorgeschliffen? Wenn sie nur gehobelt waren, dann ist das Schleifen mit einem 10cm- Excenter bei Eiche schon ein Kraftakt. Aber mit Geduld und Ohrenstöpsel geht schon was.

Wenn die Dielen aber vorgeschliffen sind, dann kann es gut sein, dass Du schon mit 120er anfangen kannst. Wenn Du die Dielen Ölen willst, würde ich dann auf 180er und 240er Körnung gehen. So einen Feinschliff bekommst Du recht flott hin.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Olen



Hallo,
danke für die zahlreichen Antworten.
die Dielen (20x140mm) sind vorgeschliffen. Es würde auch ohne Nachschliff gehen aber im Kinderzimmer fällt sicher auch mal ein Glas Wasser um oder ein Bonbon bleibt auf dem Boden Kleben etc. Deshalb möchte ich feinschleifen und dann mit Natural Parkettöl ölen, anschliessend mit Pflegeöl nachgehen um die Oberfläche bestmöglich zu schützen.
Ich fange also mit 120 an und gehen dann nocheinmal mit 180 darüber. Ein Bekannter Schreiner (Einzelkämpfer) hat mir gestern erzählt das er soetwas immer von Hand macht und für ein Zimmer dieser Grösse etwa eine Stunde braucht.
Gruss



Ein...



15cm-Teller sollte es schon sein. 100 und 120 genügen durchaus. Der Tischler hat sicher eine Profi-Ausrüstung und leiht Dir seine Rotex? Die hat 2 Einstellungen: Exzenter und Exzenter + Drehbewegung. Nimm die erstere, die schleift feiner. Und immer mit Absaugung! Vorher aber gründlich die Fläche absaugen, kommt Dir zufällig ein Putzkörnchen darunter, markiert sich das hässlich.

Grüße

Thomas



Das geht



Ich hab auch einen verwinkelten Flur von Hand abgeschliffen und auf den Dielen lag noch der Dreck von 120 Jahren. Es war schon mühsam, aber ging. Bei neuen, vorgeschliffenen Dielen bist Du sicher recht schnell fertig.
Ich nutzte damals zuerst eine Rotex, als der nette Mensch, der sie mir geliehen hatte, sie selbst brauchte, stieg ich auf eine normale Bosch-Maschine für 100 Euro um. Ging auch. Wenn auch nicht so komfortabel :-)