Untergrund für Dielen

22.05.2007



Wie schaffe ich einen geeigneten Untergrund für neue Dielen
in einer Altbauwohnung? In den beiden Räumen gibt es nur 2 bzw 3 tragende Balken (dazwischen ca.50cm tief Bauschuttisolation).Problem: Keine Balken an den Seiten der Räume.Zudem sehr bröselige Bausubstanz der Wände bis ca.20cm Höhe.Gibt es eine Alternative zu "Wand/Mauerfüssen" zum Fixieren eines Dielenuntergrundes(abgesehen von Spanplatten)?
Ist es empfehlenswert,angesichts der Handwerkerpreise, das Anbringen eines solchen Untergrundes sowie das Verlegen der Dielen selbst vorzunehmen??
Da ich doch eher Heimwerkerlaie bin bitte ich um eine etwas ausführlichere Antwort sowie wenn möglich einer kleinen Anleitung.
MfG Martin G.



Als Laie einen vernüftige UK für Dielung herstellen....



Warum keine Streichbalken? Wat war vorher als Oberbelag druff off den Balken?
Ist Ihnen eigendlich schon mal in den Sinn gekommen, warum ein Handwerker für seine Arbeit Geld nimmt und das zu recht:-c
Zwecks Anleitung,wo soll man den da anfangen und wo aufhören!?!

Gruß von einem,der Geld für seine Arbeit verlangt...



Lieber Martin,



bei allem Verständnis für ein kleines Budget - lesen kannst Du doch sicher. Hier im Forum steht sehr viel zu Dielen und Bodenaufbauten. Auf der linken Seite steht unter Schwerpunktthemen "Dielen und Parkett"

Grüße

Thomas