Dielen umdrehen?

29.09.2005



Hallo zusammen,
mache mich seit Jahren über das Haus meiner Oma her! Es handelt sich hierbei um ein altes Gasthaus, dass immer wieder erweitert wurde (Das älteste Grundgemäuer soll angeblich von 1850 sein!). In dem Haus befindet sich ein Saal mit etwa 150 m2 Fläche von ca 1928. Der Dielenboden wurde wahrscheinlich aus Pitch Pine hergestellt. Der Boden ist zum Teil sehr durchgelaufen (Eingangsbereich)und an einer Stelle vom Holzwurm angegriffen(Aber nicht so schlimm). Die Fugen der Dielen sind durch die Abnutzung stellenweise sehr stark und unregelmäßig geweitet. Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass der Boden auf einer Fläche von ca. 16 m2 etwas absackt (Legt man einen Ball darauf, gewinnt dieser deutlich an Fahrt!). Meine Frage ist, ob es möglich ist, die Dielen herauszunehmen, eventuell durchzunummerieren und anschließend wieder neu zu verlegen. Obwohl das wahrscheinlich ein ganz fieses Puzzlespiel wird, würde sich dies angesicht der aktuellen Preise für optisch passende Dielen doch lohnen, oder?. Zeit spielt hierbei keine Rolle. (Gut Ding will Weile haben!)Da ab und zu noch Veranstaltungen in der Räumlichkeit stattfinden, bezieht sich meine nächste Frage auf die passende Versiegelung. Der Boden wurde früher immer mit Bohnerwachs behandelt. Da ich sehr auf Hochglanz stehe und auch eine Maschine dafür vorhanden ist wollte ich fragen ob diese, aus der Mode gekommene, Versiegelung nicht mehr zeitgemäß oder einfach nur ungeeignet ist.
Ich würde mit einer richtigen Renovierung meiner Großmutter einen Herzenswunsch erfüllen.
, da der Fussboden früher ihr ganzer Stolz war(In den 50er Jahren bedeutete ein ordentlich gepflegter Dielenfussboden noch richtig Arbeit und galt somit als das Aushängeschild einer jeden Hausfrau und/oder Wirtin.

Im Voraus schon vielen Dank für die Antwort!

Rouven



Zusatz zu oben gestellter Frage!



Hallo,
hab natürlich noch vergessen, dass ich eigentlich fragen wollte, ob ich die Dielen umdrehen kann, und dann wieder neu verlegen und Abschleifen kann, Sorry!
Gruß Rouven!



Dielen umdrehen



Hallo


Sicher kann man die Dielen umdrehen... nur warum? Wenn sich der `Boden an einer Stelle senkt, könnte das Lagerholz den Weg allen Irdischen gegangen sein. Alle Dielen vorsichtig herausnehmen, einen Holzverarbeitungsbetrieb suchen, der eine Trockenkammer hat, alle Dielen auf ca 70 Grad Kerntemperatur aufheizen, damit der Holzwurm schön trocken wird. Dann alles wieder sauber einbauen (mit neuen Lagerhölzern), ordentlich Schleifen und versiegeln.

Wachseen ist eine gute Möglichkeit, ob mit dem alten Bohnerwachs, ist jedem selbst überlassen...



Andreas