Dielenfußboden schwimmend verlegen

20.10.2004



Hallo zusammen,

ich brauche nochmal fachmännischen Rat. Kann ich auf einem OSB-Platten Boden, Holzdielen schwimmend Verlegen (evtl. Kleben)? Der Grund dafür ist das Einbringen einer Trittschalldämmung zwischen OSB-Plattenboden und verlegten Dielen. Wenn ich die Dielen aufnageln würde, hätten diese ja durch die Nagelung die Verbindung zu den Balkenlagern und eine Trittschalldämmung wäre nicht möglich.

Sollte die Schwimmende Verlegung möglich sein, welcher Baustoff eignet sich am Besten als Trittschalldämmung (Kork, Filz etc.) und welche Stärke sollte die Trittschalldämmung haben? Für Euren fachlichen Rat schon vorab herzlichen Dank. Martin Herden



ich erinnere mich...



... an den netten Satz vom Andreas Milling: Dielen schwimmend verlegen geht nur, wenn man sie in einen See schmeisst. Suchen Sie mal nach genau Ihrer Überschrift, es wurde bereits diskutiert :-)
Grüße Annette





hallo martin herden,
schwimmend verlegte dielen,- geht nicht!
es gibt von pavatex holzweichfaserplatten (trittschalldämmung) mit nut und feder, zwischen diese werden ebenfalls mit nut u. feder versehene (jedoch etwas schwächer als die hwf-platte, also mit"luft" nach unten) gesteckt. auf diese "lagerhölzer" können dann die dielen verlegt werden.
gruss
chr. bernard





Hallo,
eine schwimmende Verlegung ist möglich. Es gibt Dielen, die mit Einem Edelstahlklicksystem verlegt werden können.

Gruß Olaf