Hilfe mit Dielen-Boden

20.08.2007



*aaargh* bin am verzweifeln ... folgendes:

wir haben Dielen, die wir beim Einzug vor 4 Jahren ganz wunderbar mit Teppich überdeckt haben. Nun haben wir 2 Kurze, die unseren Teppich im Wohnzimmer echt geschafft haben (weißer Teppich mit Schokopudding, Kirschsaft - da wird Frau irgendwann machtlos).
Also: Teppich raus, Dielen abschleifen? Sind so hässlich lackiert (grau/braun). Aber darunter? Sind ein kleines Haus, einige Nachbarn haben abgeschliffen -> hässliche Astkiefer *graus* wirklich keine schöne Kiefer! Passt nicht so super zu unseren Möbeln.
Als wir einzogen, hatten wir die Möglichkeit die Wohnung mal zu kaufen und haben dementsprechend schon investiert. Nun sind es 3 Zimmer und dank eines Unfalles haben wir nun nicht ein Kind sondern 2 :-D - sprich, Wohnung kommt zum Kaufen nicht in Frage und wir werden max noch 7 Jahre hier wohnen bleiben (wenn die Pubertät kommt). Wir haben keine Lust auf weiter in die Wohnung investieren und dem Vermieter nen tollen Verkaufspreis dank unserer Sanierungen zu beschehren.

Dielen Schleifen und Lackieren für 23qm käme uns wohl so mind. 500Euro *kotz* (gut, soviel würde auch nen neuer Teppich kosten) dazu haben wir keine Lust!

Nun hatte ich in Erwägung gezogen - bitte nicht lünchen - Laminat drauf zu verlegen. Aber nachdem ich mich hier so durchgelesen habe, wäre das bei uns wohl eher nicht möglich?

Dielen sind wie folgt
- knarzend
- teilweise schwingend
- konkav-konvex, in der Mitte der Diele nach außen gewölbt, und die äußere Diele nach innen gewölbt (die Spielautos meines Sohnes fahren auf unseren Dielen sozusagen die A4 von Hermsdorf bis Frankfurt/Main)

Was könnt Ihr mir raten?! Ich hatte echt vor, Parkett oder Laminat auf meine Dielen zu packen aber dieses Forum hier hat sich darüber teilweise so argwöhnisch geäußert, dass ich nun keinen Plan mehr habe *hmpf*

Ich weiß, Dielen sind toll, 7 Jahre sind lang (könnten aber auch nur 4 werden), ich brauche eine schnelle Lösung, die auch schnell von statten geht und es sollte günstig bleiben.

Ich würde auch Diele auf Diele schrauben aber es ist ja so krumm und schief bei uns ...

Sorry, für meinen Roman - Frau ebend mit Mann an der Seite, der handwerklich nicht wirklich begabt ist ...
und DANKE im Vorraus für jeden, der mir brauchbare Tipps gibt!!!



Auf unebenen Böden



können Sie kein Laminat legen, also: Überstände abhobeln, ggf. spachteln, OSB legen, Laminat...damit durchbrechen Sie Ihr Budget mit Sicherheit.

Erster schräger Vorschlag: Vorhandene Auslegware überfärben. Dafür gibt es Firmen, was es kostet, weiß ich freilich nicht.

Zwotens: Schleifen (Frau sollte mann Mut machen, 2 linke Hände sind häufig nur Selbstschutz vor zuviel Arbeit). Wenn das Holz nicht so toll aussieht, zuerst mit einem pigmentiertem Öl, dann farblos ölen. Dafür muß aber ein sehr sauberes Schleifbild hergestellt werden, sonst sieht es hinterher nicht so toll aus.

Drittens: Wenn die unteren Farbschichten fest sind, diese nur anlaugen, und mit einer Stanölfarbe in den Tönen der Wahl deckend streichen.

Grüße

Thomas



Dielen schleifen! Aber klar!



Hi Katrin! Wenn ihr die Lust und die Zeit habt, dann schleift doch selbst! 23 m2 sind echt nicht viel und das Ergebnis ist super. Das lohnt auch wennman nur 4 Jahre noch dort wohnt! Leiht euch eine gute Schleifmaschine und legt los! Wir waren bis vor kurzem auch noch totale Anfänger, aber wir haben es geschafft! 120 m2 Dielen sind geschliffen... tierische Arbeit, aber tolles Ergebnis!
Viele Grüße, Katja