Dielen

20.02.2007



Hallo,
ich habe eine Frage.
Wir wollen ein kleines Häuschen von meiner Tante übernehmen. Nun meinte unser Architekt das da so gefuscht wurde, zB hat meine Tante viel von ihrem Sohn machen lassen, der wohl wenig Ahnung hat. ZB auf Dielenbretter, die wohl nicht auf Estrich im Erdgeschoss liegen wurde Laminat draufgemacht. Der Architekt meint das da drunter wohl alles schimmelt. Kann das stimmen. Aufbrechen geht im Moment nicht um nachzuschauen.
Danke für Antwort



Gammelboden



Hi !
Holzböden im Erdgeschoß sind "gerne" verrottet, wenn die Konstruktion nur auf Lagerhölzern auf einem Lehmboden liegt und obendrauf PVC, Teppich, Laminat oder ähnlicher Sondermüll liegt. Wenn zum Nachschauen geöffnet wird, dann in einer Ecke an einer Außenwand, hier sind die Feuchteschäden dann besonders deutlich.
Welches Grauen einen dann genau erwartet.... Überraschung! Bei mir fand sich zum Glück kein Pilzbefall.

Viel Spaß,
Karsten



Dielen



Wenn das mit dem Nachschauen nicht geht, könnt Ihr es mit einer Einstichprobe versuchen. Ahle, Eispickel, Schraubenzieher mit schmaler Klinge o.ä. nehmen und an unauffälliger Stelle (A-wand oder im Bereich Wascbecken) einstechen. Je nach Eindringtiefe oder Widerstand könnt Ihr die Festigkeit und damit den Zustand der Dielen abschätzen. Mal auf die Knie gehen und in der Ecke am Boden riechen, größeren Pilzbefall kann man erschnüffeln.
Lasst Euch nicht von der Tante erwischen!

Viele Grüße

Georg Böttcher





Bei uns hats unter den Dielen auch gegammelt. Die Feuchtigkeit vom Keller konnte nicht nach oben entweichen, weil PVC in Holzoptik auf den Dielen war.

Einfach mal draufstellen (an den Ecken/Rändern) und ein bisschen wippen (also auf- und abspringen). Wenns da schon kräftig schwingt... au wei ;o).

Andererseits... halb so schlimm. War eines unserer leichtesten Übungen, wieder n Dielenboden reinzutun. Wäre doch aber gut für die Preisverhandlungen... ;o)

Karsten Becker scheint in meinem Haus Fotos gemacht zu haben... Eindeutig mein Wohnzimmer! :o)

Grüße Annette