Landhausdiele oder Schiffsdiele....?

12.12.2004


Sehr geehrte Comnunity,
ich habe zusammen einca. 200 Jahre altes Fachwerk gekauft und habe mich für im Erdgeschoss für Massivholz entschieden. Der baden ist tzr Zeit Estricht und das Haus ist nicht unterkellert. Was neheme ich als Unterlage für die Dielen. Bietet eine Verlattung eine gute Grundlage oder eher eine aus dem Pressholz, was man vom Parkettverlegen her kennt? Sollte ich den Boden noch zusätzlich isolieren, da er sowieso sehr kalt ist? Und zu guter letzt: Hat jemand eine gute Quelle zum Erwerb von neuen oder alten Eichen-Dielen. Vielen Dank für die Antworten und mit freundlichen Grüßen verbleibt dirk hendrischke



Dielen



sind gut. Lagerhölzer als Unterkonstruktion ok. Dämmung muss sein. Es ist allerdings noch einiges zu bedenken. was ist unter dem Estrich?
Betonplatte? Dann Estrich raus, Boden abkleben, Lagerhölzer (mögl. kreuzweise), dazwischen Dämmung (Perlite oder Zellulose oder Korkschrot oder ...), Papier, Dielen.max U-Wert 0,50 W/m²K besser 0,30.

Einige gute Fussbodenaufbauten wurden im Forum schon beschrieben. Ein bisschen suchen ...!




Dämmung-Webinar Auszug


Zu den Webinaren