Massivdielen aus Räuchereiche

25.08.2004


Hallo an alle "Holzwürmer"

wir möchten in unserem Haus die Fussböden teilweise mit neuen Dielen ausstatten. Nach einigen Muster als Anschauungsmaterial gefallen uns Massivdielen aus Räuchereiche ganz gut. Hierzu habe ich allerdings auch Berichte zum Herstellverfahren gelesen und damit verbundene Hinweise, dass keine gesicherten Unbedenklichkeitswerte vorliegen, dass die beim Bearbeiten verwendeten Chemikalien wie Ammoniak nicht durch Ausdünstung im Laufe der Zeit ein gewissen Gesundheitsrisiko bedeuten. Ist das nur Stimmungsmache von Termoholzhersteller - oder berechtigt?
Hat jemand Erfahrung oder Wissen zu dem Thema?

Mit freundlichen Grüssen

Roland Blees





Amoniak verflüchtigt sich mit der Zeit, wenn er nicht schon durch die Trocknung der Dielen nach der Räucherung ausgetrieben worden ist. Also , falls nach öffnen der Pakete noch ein stechender Geruch wahrnehmbar ist einfach viel lüften. Eine Gesundheitsgefahr ist nicht zu erwarten.





Hallo Herr Blees,

Teilweise ist es Stimmungsmache der Thermoholzhersteller. Teilweise haben diese Leute auch Recht. Bei uns bekommen Sie Räuchereiche ohne Rest-Ammoniak-Gehalt.
Für Rückfragen erreichen Sie uns jederzeit unter folgender Tel. Nr.: 09352 87 93 0 oder 0170 539 22 32
Mfg
Kurt Siedler
Mehling& Wiesmann GmbH
http://www.mehling-wiesmann.de