Woher kommt Zugluft unter den Dielen?

26.11.2010


Hallo mal wieder,

woher könnte die kalte Luft kommen, die aus den Zwischenräumen der Holzdielen am Fußboden zieht? Und wie bekommt man dieses Problem in den Griff?

Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus!

Zora



Unterlüftet



Sind die Dielen unterlüftet (das sieht man daran, dass sich in der Aussenwand Öffnungen in Fussbodenhöhe finden, Grösse meist 10 x 10 cm, vergittert)?

Das führt zu fusskalten Dielen. Der Vorteil ist, dass die Dielen und v.a. die darunter liegenden Balken "ewig" halten, selbst bei direktem Aufbau auf dem Boden, also ohne Keller.

stt





Im Winter kann man die Lüftungsöffnungen an den Außenwänden zu machen.
UNBEDINGT müssen sie im Frühjar wieder aufgemacht werden damit Balken und Dielen Unterseitig abtrocknen und aufsteigende Feuchtigkeit weggelüftet werden kann. Quewrlüftung.
Vergisst man im Frühjahr die Lüftungsöffnungen wieder aufzumachen - kann man in ein paar Jahren den ganzen Boden vergessen.



Im Sommer zu



Ich mach die Öffnungen, ehrlich gesagt, im Sommer zu (wie die Kellerfenster) - damit die feuchtwarme Luft mir kein Kondenswasser einbringt. Im Winter lass ich offen, damit die heizungsgewärmte Luft abziehen kann und nicht am kalten Boden kondensiert.

Ausgerechnet hab ich bei mir auch mal die ungefähren Kosten: ca. 50 L Heizöl pro Jahr, wegen advektivem Wärmetransport. Ist aber eine sehr (!) unsichere Zahl, muss ich zugeben - beruht auf eigenen Lufttransportmessungen mit Zigarettenrauch im Winter.

Gruss
stt