Dielen raus

16.05.2004



Hallo
In meinem Haus liegt überall Dielenboden! Der ist eigentlich noch gut! aber in der Küche soll er raus! Ich würde dort gerne Platten legen! kann man die vielleicht auch auf den Dielenboden legen oder nicht? Wenn nein wie soll ich das machen? hab überlegt Dielen rausreisen und die grossen spanplatten ca 20mm dick reinlegen und dort die Fliesen drauf! Habt ihr eine bessere idee oder kann mir jemand sagen wie ich das realisieren kann?
Im vorraus danke!



Küchenboden



Guten Morgen,

so könnte es gehen: Dielen mit der HKS in handliche Vierecke schneiden und anschließend in den Container entsorgen. Auf die freiliegenden Balken (Abstand nicht mehr als 55 cm, sonst Zwischenbalken setzen) LEWIS-Platten nach Anweisung montieren. LEWIS-Platten sind Blechprofile in Schwalbenshwanzform. 5-6 cm Estrich, mit einer Matte Q 188 bewehrt aufziehen. Abbinden lassen, Oberboden nach Geschmack.



Warum sollen die Dielen raus?



Vorsicht mit Estrich auf alter Balkenlage. Der vorgenannte Aufbau wiegt incl. Fliesenmörtel und Fliesen ca. 150,00 kg/m². Das hält nicht jede Balkenlage aus. Eine Statik ist erforderlich! (Die vorhandenen Dielen wiegen nur ca. 13,00 (!)kg/m².) Ob die Lewis-Profile die aussteifende Wirkung der Decke übernehmen können, bin ich überfragt. Mit Sicherheit kann aber eine Diffusion durch die Decke nicht mehr statt finden. Sollte sich unter der Decke ein Bad oder eine Küche befinden, hätte ich hier schon starke Bedenken.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten mit Trockenböden z.B. von Fermacell. Jedoch ist vorab zu klären, ob die Decke überhaupt eine Mehrbelastung verträgt. Die erforderliche Dicke bei Spanplatten ist abhänging von der gewählten Platte, dem Balkenabstand und der gewählten Fliesengröße. Ich würde hier von min. 24 mm ausgehen.

Aber warum sollen die Dielen überhaupt raus. Es gibt gar keinen besseren Boden für eine Küche!



Fußboden



guten tag aus hann.münden
das mit dem estrich würde ich auch nicht machen
denn die antwort von fred heim ist sehr gut

mit zimmerlichem gruß
andreas vollack



Watec-Matten sind klasse!



Also, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, wie man freiwillig auf Dielen in der Küche verzichten kann ;-), hier noch ein sehr Zeit- und Nerven-sparender Tipp: Es gibt Matten, die heißen Watec 2E. Man kann sie einfach auf fast jeden Untergrund legen und dann drüberfliesen - erspart einen Haufen Stress! Wir haben es ausprobiert, und es funktioniert prächtig! Vgl. auch die Seite des Herstellers: http://gutjahr.bpanet.de/ , dort gehts über "Produktfinder" und "innen" direkt zu den Matten. Unter den Kontaktadressen findet sich auch eine Telefonnummer, unter der man gesagt bekommt, wo man bei sich in der Gegend diese Matten bekommen kann - die gibts nämlich (erstaunlicherweise...) nicht überall...

Viele Grüße und viel Erfolg
Jule Axmann