Lärchedielen 5 m lang oder lieber nur 2 m?

06.02.2006



Hallo,
lange Dielen verziehen sich stärker - das ist klar. Wir können 5 m Lärche-Massivholzdielen (von Fico) für 39,25 EUR Netto, gebürstet und geölt mit 25 mm Stärke bekommen (9 % Restfeuchte). Alles kommt auf eine Kreuzlattung in einem 1 Jahre alten Neubau auf Betondecke.
Wie groß ist das Risiko größere Spalten zu bekommen bei 5 m Dielen im Vergleich zu 2 m langen Dielen?
Vielen Dank,
Alfons Krismann



Die



Spaltbildung zwischen den Dielen hängt nicht von der Länge sondern von der Breite der Dielen ab.

Viele Grüße Gerd Meurer



Holzlänge



Die Länge der Dielen spielt für das Schwinden und Quellen des Holzes nur eine marginale Rolle, und wenn die Dielen verlegt sind, werden sie sich nicht mehr verwerfen. Man sollte die Länge nach den räumlichen Gegebenheiten wählen, sodass man möglichst wenig Verschnitt hat, es sei denn die Dielen haben auch an den Enden Nut und Feder, sodass sie auch in der Länge gestossen werden können.
Bei gleichem Preis würde ich eher die längeren Dielen wählen, wenn das Mass für den Raum besser geignet ist.

beste Grüße,
jh



Danke



Vielen Dank,
dann bin ich sehr beruhigt. Dielen sind übrigens 14,8 cm breit.
Alfons Krismann



Natur arbeitet immer! Verhindern kann man es nicht, aber ein wenig verzögern!



Achtet auch beim Kauf der Dielung auf ausreichende Endlastungsnuten;-)
Unabhängig von welcher Breite, aber umso wichtiger von steigender Stärke!

Die marginale Rolle sollte man NIE ausschließen! Zaubern kann ich für meinen Teil noch nicht:-o

Legende Grüße

Micha