Massivholzdiele auf Estrich verlegen

05.02.2006



Ich möchte in unserem Neubau Massivholzdielen(Eiche) 22mm stark/100mm breit/1800mm (fallend) lang auf den neuen Estrich verlegen.Sie haben umlaufend N+F.Raumgröße 35m2.

Nun meineFragen:

-Wie lang ist die durchschnittliche Trockenzeit des Estrichs bis der Dielenbelag aufgebracht werden kann?

-Ist es überhaubt sinvoll Dielen in diesem Vormat
10cm breit und bis zu 1,60 lang zu verkleben?

-Werden die Dielen Kopfseitig miteinander Verleimt?

-Ist es besser bei den Dimensionen der Dielen sie schwimmend zu verlegen?

-Der Estrich ist immoment noch 22mm Tiefer als normal Null
geplant ist aber noch veränderbar. Besser höherlegen und schwächere Dielen (als 22mm wie geplant)verwenden?

-Wen Verkleben, welcher Kleber?

Gruss aus dem Ruhrgebiet, krauter.



Nicht schon wieder:-)



gehen tut alles, aber die Freude ist nur von kurzer Dauer!


Benutz doch mal die Suchfunktion hier auf der Seite, rechts oben! Linksseitig unter Schwerpunkthemen unter Dielen+parkett wird man auch fündig!
Prompt kommen da 30 ähnliche Fragen und auch eingehende Antworten;-) Alternativen mit Verlegeleisten inklusive!

Und mit einem "massiven" Satz das ganze zu untermauern, obwohl es ein Tischler geschrieben hat:

Massivholzdielen müssen einzeln und unter Berücksichtigung des Quell-u. Schwundverhaltens etweder aufgenagelt oder geschraubt werden. Wer nicht hören will soll fühlen ! ( und erfahren ! )





Viel Erfolg bei der richtigen und weisen Endscheidung



was kommt denn dabei raus?



dielen nicht verkleben verkleben zu können ist unsinn.
glücklicherweise haben sich die zeiten geändert.
man nehme:
trockenen estrich,ca. 1% Restfeuchte und haftgrundierung und 2-k pu Kleber (emicode 1) und die dielen Kleben die nächsten 200 jahre problemlos.
die auswahl der holzsorte ist allerdings entscheidend,
also keine nervösen hölzer (ahorn, buche, kirsche, esche, ect.).
wenn das nicht funktionieren würde übernähme ich doch keine 5 jahres garantie.
grüße