wiedermal Diele / Bad

16.09.2008


Ich weiss Diele/Bad wurde schon oft diskutiert, ich muss leider fragen, weil ich GENAU mein Problem nachfragen möchte, da ich von anderen nicht auf mein Projekt schliessen kann.

1.OG Holzbalkendecke mit Lehmstroheinschüben;
jetzt schon (leider) Ausgleich mit Lattung und 25er OSB verschraubt ohne Dämmung/Schüttung/Trittschutz darunter.

Die FB-Heizung 10cm Aufbau sind mir zu hoch und ich will doch Holzdielen, dann ohne FB-Heizung!

Wie kann ich jetzt noch auf den OSB Platten den Aufbau für Holzdielen gestalten. Tritt-/Schallschutz durch Pappe/Filz? darauf direkt Dielen verschrauben?
Keine Folie darunter?
Am Rand zur Aussenwand irgendwas beachten? Wenn Wasser durch die Dielen laufen würde (Gott behüte) läufts entlang der OSB Platte in die Lehmaussenwand - und dann?

Ich danke allen im voraus die antworten!
Danke für die Hinweise & Tipps.



Fußbodenheizung:



Geringestmögliche Aufbauhöhe für eine FBH wären 22mm FBH mit zwischenliegenden Lagerhölzern 22mm (System Ripal) auf OSB verschraubt, darauf Dielung.

Die Dämmung im Balkenzwischenraum ist sicher nur mäßig, etwas Wärme Wird auch nach unten entweichen, aber das Haus ist ja wohl eine Wohneinheit, oder? Als Alleinheizung bei einem Vorlauf von ca. 35 Grad wird die FBH vielleicht nicht genügen (zusätzlicher Handtuchheizkörper...).

Alternativ ohne FBH: Flache Lagerhölzer (10mm) auf der OSB befestigen, keine Schüttungen oder Füllungen, Dielung mit 55er Dielenschrauben verdeckt verschrauben. Nach dem Verlegen gründlich mit der Einscheibenmaschine Ölen und das Öl auch gut in die Längsstöße einarbeiten. Öl bringt keine Seitenverleimung wie viele Lacke, verringert aber den Wasserdurchgang der Stöße. Hirnstöße möglichst vermeiden (raumlang legen). Auf eine Trittschalldämmung würde ich verzichten, das bringt zusätzliche Probleme. Allenfalls könnte unter das Lagerholz in Lagerholzbreite ein 2mm - starker Korkstreifen gelegt werden.

Grüße

Thomas



Wenns



um ein Badezimmer geht, sollte man unter Umständen die OSB-Platten wieder rückbauen und eventuell komplett neu aufbauen. Im Nassbereich sollte auf jeden Fall eine Abdichtung installiert werden und die Fussbodenhöhe zu den Nachbarräumen entsprechend angepasst werden. Aber dazu sollte man das Ganze vor Ort sehen.
MfG
dasMaurer



wiedermal Diele / Bad



Vielen Dank erstmal.
Von der FB-Heizung habe ich mich bereits verabschiedet. (wollte sie ja nur weil Fliesen immer kalt wirken)
Heizung jetzt unter dem Fenster und Bad-HK.
Und für FB-Heizung und Estrich kann ich auch gutes Holz kaufen.

Mit der Abdichtung nach unten lese ich im Forum mal so, mal so.
Wenn die Wanne leckt hilft m.E. nichts.
Wenn Planschwasser zwischen die Dielen ab und zu durchläuft ist OSB drunter, damits nicht im Lehm landet. Stimmts?
Zwischen Dielen und OSB (in Lagerholzhöhe) noch irgendwas reinmachen?
Welche Dielendicke ist mind. notwendig?
Danke für Antwort und schönen Tag noch ...



Die vorgeschlagenen Lagerhölzer...



...sollen verhindern, daß im Fall einer Durchfeuchtung der Dielenboden im Wasser liegt. Deshalb auch besser nichts in den Hohlraum legen.

Die Lagerhölzer sollten über den Balken liegen. Wie ist der Balkenabstand? Üblicherweise genügen 28mm Dielenstärke.

Grüße

Thomas



ah ja.



Die Balkenabstände sind im Badbereich sehr unterschiedlich, da aus irgendeinem Grund auch Zwischenbalken drinn sind. Abstände zwischen 15-88cm.
Das Bad ist ca 7x4m, die Balken darunter also 4m; dann müsst ich die Dielen ja im Bad in Längsrichtung anbringen, wenn sie quer zu den Balken, auf den Lagerhölzern, liegen sollen, welche ja auf den Balken liegen. Das wären 7m Dielen. Habe ich das richtig verstanden?

Grüße
Wayne