Fliesen legen oder Dielen schleifen

09.11.2005



Wir haben uns ein altes Bauernhaus gekauft und möchten gern im ersten Stock ein Badezimmer einbauen. Das Haus hat eine Holzdecke und die Räume sind alle mit Holzdielen versehen. Eigentlich würden wir gern die Dielen Schleifen und im Raum lassen (womit bearbeiten?), andererseits sind wir nicht sicher, ob nicht doch Feuchtigkeit durchkommt? oder doch Fliesen legen?
Wir freuen uns über hilfreiche Erfahrungswerte!!!!



Holzdielen im Bad kein Problem



Hallo Frau Lindemann,
ein Badezimmerboden aus alten Holzdielen ist gerade im Altbau immer zu empfehlen.Mit Parkettschleifmaschine lassen sich diese i.d. Regel gut abschleifen. Oberflächenbehandlung: mit Naturharz-Hartöl (Fußbodenholzöl auf Leinölbasis) mehrfach Ölen mit Zwischenschliff. Verzichten Sie auf Fußbodenwachs: wer einmal wachst muß immer wieder nachwachsen.Achten Sie drauf,daß auch Wände und Decken mit "atmungsfähigen" Baustoffen gestaltet werden,damit die Raumfeuchte gespeichert werden kann (Lehmsteine,Ziegelsteine, Kalkputz,Lehmputz, Naturfarben etc)
viel Erfolg wünscht
Klaus Schillberg, www.texbis.de



ich



denke: es kömmt drauf an. wenn sie kleine kinder oder hunde haben, die in der Wanne gerne u-boot (oder was auch immer) spielen: legen sie fliesen. denn natürlich gelangt feuchtigkeit in und unter die dielen. bei einer offenen holzbalkendeckenkonstruktion ist das, wenn es im rahmen bleibt, auch nicht weiter schlimm, wie es rein kommt, kommt es raus - entsprechendes heiz- und lüftungsverhalten vorausgesetzt.
also, wenn sie, ihr mann und ihre kinder ordentlich mit wasser umgehen (bei meinem gatten und meinen hunde ist das zu bezweifeln, deswegen bekommt das herren/hundebad bei uns fliesen, das damenbad dielen) können, spricht sicher nichts dagegen, aber ein biss'l vorsehen muss man sich schon und unfälle sollte man zügig aufwischen.