Dielenboden - Befestigung - Was darunter?

13.11.2002



Hallo,

wir haben vor im Wohnzimmer auf Estrich historische Eichendielen zu verlegen. Nach Lieferung liegen diese jetzt auch schon 2 Wochen warm und trocken. Jetzt stellt sich die Frage, wie diese verlegt werden sollen. Die Dielen sollen auf Lattung angebracht werden. (Ist dies der richtige Weg ???). Weiterhin stellt sich die Frage der Befestigung. Meine handwerklich geschickten Herren daheim meinen, man könnte die Dielen mit Klammern (wie beim Vertäfeln der Decke) an den Latten befestigen. Danach die lose Feder einlegen und Nächste Diele mit Nut anfügen etc. Ist dies eine sinnvolle Arbeitsweise ? . Die nächst Frage ist was kommt in den Zwischenraum zwischen Dielen und Estrich zwischen die Dachlatten um den Trittschall zu minimieren (Zimmer liegt im Erdegeschoss) und evtl. noch zu Isolieren ?. Für sachdienliche Hinweise wären wir sehr sehr dankbar.



Dielen



... ja auf Lattung, mit Klammern oder Nägeln. Und in den Zwischenraum Luft, es sei denn Sie haben für eine Periteschüttung Geld übrig, in die Sie die Lattung einbetten wollen. Gegen welchen Trittschall wollen Sie denn im Erdgeschoss was unternehmen?



Dielenboden



Guten Abend, Inga Thum -
Gerne möchte ich Ihnen einige meiner Gedanken zu Ihrer Frage mitteilen.
1. Lattung ist einfach nötig, um die Dielen befestigen zu können.
2. Klammern vergessen, sondern einfach sichtbar
nageln - wenn möglich mit geschmiedeten Nägeln.
- es müssen auch keine handgeschmiedeten sein, die sehr teuer sind - Maschinennägel tun es genauso - nur nicht versuchen, mittels Laserstrahl
eine widerliche Perfektion vorzutäuschen.
- Auch darf der Hammer auch einmal danebenschlagen.
- Nicht anstreben, durch Kitt alles zu perfektionieren.
- Dokumentieren Sie einfach solide Handwerksarbeit.
- Viele Grüsse - Andreas Milling



Befestigung Dielenboden



Also der Meinung von Peter Garkisch (Luft oder teure Schüttung) kann ich mich im Zeitalter des Trockenbaus (z.B. Dämm- und Isolierfaserplatten, etc.) nicht anschließen. Lattung ist allerdings nötig. Empfehlen kann ich aus eigener Erfahrung die entsprechenden Do-It-Yourself-Handbücher des Compact-Verlags. Und das nicht nur in Bezug auf die Verlegung von Holzböden. Ich selbst habe mir aus dieser Reihe schon 20 Bücher gekauft und es rentiert sich wirklich (ein Titel kostet etwas mehr als 10 Euro und ist problemlos im Web direkt beim Verlag bestellbar und wird auch prompt geliefert).

Hier die Adresse für alle interessierten:

http://www.compactverlag.de/a32eb2d417034909008e4c9282828d62/index.html

In diesem speziellen Fall ist wohl der Band "Selbst Holz-, Parkett- und Laminatböden verlegen" der richtige Titel. Infos gibts hier:

http://www.compactverlag.de/a32eb2d417034909008e4c9282828d62/index.html

Es versteht sich von selbst, dass ich weder mit dem Verlag noch mit den einzelnen Buchtiteln etwas zu tun habe; ist nur ein guter Tipp!



Falsche Adresse, sorry!



Sorry, die korrekte Adresse zur Information über den Einzeltitel muss wie folgt lauten: http://www.compactverlag.de/a32eb2d417034909008e4c9282828d62/einzeltitel.html



Direkte Adressierung funktioniert nicht



Jetzt muss ich mich abermals entschuldigen. Wie ich beim Testen soeben festgestellt habe, funktioniert die direkte Adressierung auf der Page des Compact-Verlages nicht.

Hier also eine (hoffentlich jetzt) korrekte Anleitung, um die "Do-it-yourself"-Reihe dieses Verlages auf dem Monitor zu erhalten:

Zunächst auf die Startpage gehen (www. compactverlag.de), dann im Menu links die Option "Programm" anklicken, dann den Link "Heimwerken" anklicken und anschließend den Link "Compact-Praxis Do-it-yourself" anklicken. Schon erscheinen alle Titel in alphabetischer Reihenfolge und können als Vorschau einzeln angeklickt werden.