PVC Belag geklebt auf der Dielung

28.06.2006



Hallo,

ich schon wieder. :-)
In einem Raum wurde ein PVC Belag auf die Dielen geklebt. Muss ich den Belag samt Dielen rausreißen oder geht es auch "minimalinvasiv"? Mit den bloßen Händen kriege ich den PVC Kram nicht runter- hält Bombe. Eben echte Wertarbeit aus den frühen 70ern. Glücklicherweise einer der wenigen "Modernisierungsmaßnahmen" am Haus vor 35 Jahren.

Hat jemand einen genialen Trick wie man das Zeug abkriegt ohne die Dielen kaputt zu machen? Ich vermute nämlich dass die noch in Ordnung sind.

liebe Grüße

Sabine Gottstein



Verdünnung?



Hallo Sabine,

versuch es mal damit. Je nach dem was da für ein Kleber verwendet wurde, funktioniert das oder auch nicht. Aber bitte den Raum gut Lüften und eine gute Maske mit Filter über Göschle und Näsle schieben.

Grüßle
Ulrike



feingefuehl und das richtige werkzeug



ein versuch waer, die pvc-schicht mit heissluftgeraet weichzumachen und mit dickem Spachtel oder blech (ca 2mm, eine seite schraeg angeschliffen) und viel krafteinsatz und noch mehr feingefuehl vom Untergrund abzuschieben, so dass man fast nur noch kleber und altfarbe auf dem Holz uebrig hat.
Das dann wegloesen, falls man dann nicht schon losschleifen kann.

Aber unbedingt an unauffaelliger Stelle testen, ob diese Methode funktioniert. Und nicht das Holz zu heiss werden lassen.

Das heisse pvc stinkt, unbedingt Fenster auf. keine garantie, dass das gesuender ist als das haus mit loesemitterln zu traenken. ich persoenlich finde es aber weit ertraeglicher.

Ist die Dielung darunter wirklich noch so gut, dass dieser Stress sich lohnt? Sicher, dass keine abgelaufenen Trampelpfade mit Ausgleichsmasse verfuellt sind? Oder gar irgendwelche Faulstellen?

Gruss
Paulchen



Ich würde mal beim Raumausstatter fragen,



ob dieser Ihnen einen Teppichstripper (so eine Art elektrische Spachtel) leihen kann, damit kriegt man alte Fußbodenbeläge relativ gut runter.Der Kleber wird aber draufbleiben, die Dielung müßte also vollflächig mit dem Bandschleifer abgeschliffen werden.

Grüße
Tobias Büttner



Aaah, ein Licht am Ende des PVC Tunnels :-)



Ich werde sowohl Heißluft als auch den Teppichstripper mal im Baumarkt ausleihen und auf Tauglichkeit prüfen. Probieren geht über studieren und beide Ideen hören sich sehr gut an.

Lösungsmittel ist bei mir höchst problematisch- bin ganz schön asthmatisch wenn es um Kleberdünste geht. Ich hoffe das mit der Heißluft geht besser ... Probieren...

Da die Dielen im gesamten Haus für ihr Alter noch recht fit sind (bis auf ein paar Würmer die im anderen Raum in 5 Dielen ihr Unwesen treiben und fleißig Häufchen produzieren)VERMUTE ich dass der Holzboden unter dem Plastik in Ordnung ist. Ein Versuch ist es wert- und ich will nicht prophylaktisch mal alles schnell rausbomben um dann festzustellen "war ja nicht so schlimm". Wellen macht der Belag jedenfalls nicht und es gibt auch keine "unterschiedlichen Laufgefühle" im Raum aus denen ich auf Faulstellen oder verspachtelte Trampelpfade schließen könnte. Werde aber noch mal jeden Zentimeter auf leisen Sohlen testen :-).

an alle Jäger des verlorenen Schatzes....

Danke!



Handarbeit



Ich schneid den PVC immer mit dem Cuttermesser in Streifen (Breite 15-25cm)und reiß diese dann mit der Hand oder einer Zange raus. Mit dem Teppichstripper hab ichs auch schon versucht,hat zu lange gedauert,war aber ein zu kleines Gerät,so für den Heimwerker! Aber so ein richtiges Profigerät vom Bodenleger ist bestimmt um einiges besser,würd da schon mal nachfragen! Ja,und den Kleber Abschleifen oder abbeizen!



schmale Streifen,



gehen bestimmt viel einfacher. Und weil ich ja eh abschleifen muss ist es auch nicht so wild wenn ich die Holzoberfläche etwas erwische. Darf halt nicht voll durchziehen- schon klar.

Danke für die Erinnerung! Ich freu mich schon auf morgen Nachmittag.
Nach Deutschland:Argentinien kommt dann Gottstein gegen PVC :-D
Wer da wohl eine Runde weiterkommt?? Aber ich habe ja dann Cutter und Stripper in der Offensive- kann nix passieren.



PVC- eine biblische Plage die noch nirgendwo erwähnt wurde...



neuster Stand:

dieser verdammte PVCbelag klebt vollflächig auf Sperrholz welches vollflächig auf den Dielen klebt. Da hilft leider nur Brachialgewalt- die wird aber wohl auch nur in kleinen Streifchen vorwärts gehen >grr<

liebe Grüße

Sabine



PVC



Sabine,dazu fällt mir nur ein Motto aus meiner Jugendzeit ein-
Tapfer bleiben!



Brachialgewalt



Oder wie wärs mit einem neuen/alten Dielenboden ? Mal gucken unter retter-der-bretter.de



Retter der Bretter



der Link für die retter der bretter ist gespeichert. Da wir aber noch alte Dielenbretter im Stalldachboden gefunden haben werden wir einfach die verbauen. ultradick, ultratrocken und schönes Kiefernholz (sicherlich um die 60 Jahre getrocknet..) ohne Viecher. Ich denke das das brauchbar ist, werde aber nochmal unseren Fachmann fragen.

schöne Grüße

Sabine Gottstein