Dielen auf Dielen in gleicher Richtung verlegen




Liebe Forumsmitglieder,

Wir haben vor einigen Monaten einen alten Bauernhof gekauft. Aktuell sanieren wir das Wohnhaus, das Anfang 1900 gebaut wurde. Im Obergeschoss sind Dielen verlegt, die allerdings leider nicht mehr zu retten waren (Holzwurm, PVC verklebt, etc.). Nun möchten wir neue Dielen raumlang (21mm stark) darüber verlegen. In sämtlichen Beiträgen, die ich bisher finden konnte, wird empfohlen, die neuen Dielen quer zur alten Dielenlage zu verlegen. Leider ist das bei uns nicht möglich aufgrund der Raumlänge/Zuschnitt der Räume. Daher wollen wir die neuen Dielen in der gleichen Richtung über die alten Dielen verlegen. Von einem neuen Unterbau würden wir aus Zeit- und Kostengründen gerne absehen.
Könnte die Verlegung der Dielen in gleicher Richtung zu Problemen führen? Müssen wir dabei speziell etwas beachten?
Im Voraus schonmal vielen Dank für Ratschläge und Tipps!

Freundliche Grüße
Stephanie



Dielenverlegung



Wenn die alten Dielen nicht mehr zu retten sind, taugen sie dann als Unterbau für die neuen? Gerade bezüglich des Schädlingsbefalls würde ich das nicht machen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass schnell und billig gebaut oft doppelt gebaut bedeutet und dies dann auch beim Preis. Sorry, aber Ihr wolltet Tipps.



dielen auf dielen



hallo mach das nicht ich hatte das selbe proplem bei mir habe es mit ein paar Dielen versucht aber nach den ersten zehn brettern hast du dei schnau... voll weil die nut und ferder der neuen Diele kaum zusammen geht es wird wellig und es quitscht bei jeder bewegung
wir haben dann die alten dielen rausgerissen die alte Schlacke Schüttung entvernt und
zum Wiederaufbau haben wir 50x80 holzbohlen an die alten Holzbalken geschraubt eine fermacel schüttung eingebracht und die neuen bohlen aufgeschraubt
mehr kosten bei ca. 32qm rund 200€ und knapp 2 tage mehr arbeit aber es lohnt sich aufjeden fall
sonnst ärgerst du dich nur rum
gruß lars



Dielenverlegung



In gleicher Richtung neue Dielen auf alte zu Verlegen ist allenfalls möglich, wenn diese sehr eben sind, d.h. ggf abgeschliffen wurden.
Auf zweifelhaftem Untergrund würde ich generell keinen neuen Boden verlegen.

Evt genügt das Herausreißen der alten Dielen, was ohnehin kaum mehr Arbeit verursacht als das Abschleifen.
Zudem kann dadurch der Bestand kontrolliert und ggf Kabel/Leerrohre verlegt werden.