Dicke der OSB-Platte bei Schalung von Bodenbalken

30.07.2015 Pauline



Hallo zusammen,

leider ist mir unklar, welche Standarddicke bei OSB-Platten genommen wird, bei einem Bodenaufbau auf Balken.

Aufbau:
Bodenbalken (dazwischen Hohlraumschüttung)
darauf
OSB Standardstärke??
darauf
Trittschall
darauf
fermacell 2x 12,5mm oder Dielen

Über Eure Hilfe wäre ich dankbar

Eure Pauline



Es gibt



... keine Standardstärke. Die Bemessung von Bauteilen/Baumaterialien richtet sich immer nach der Belastung, hier z.B. nach der Spannweite zwischen den Balken. Bei einem "normalen" Balkenabstand (Achsmaß) bis 62,5cm würde man bei einer Deckenbelastung von 2,5Kn/m2 (250kg/m2) im Wohnbereich eine 22mm OSB-Platte nehmen.

Wenn Ihr Balkenabstand deutlich größer ist, was bei Altbauten durchaus der Fall sein kann (bis 1,00m), dann wählen Sie eine entsprechend dickere Platte: 25mm oder 28mm in Ausnahmefällen.

Sie sollten eine OSB-3 Platte wählen, für normale Beanspruchung oder eine OSB-4 Platte z.B. bei der Verwendung in Feuchträumen. Umlaufend Nut+Feder, nicht stumpf gestoßen. Dann können die PLatten unabhängig vom Balkenraster durchlaufend verlegt werden.



OSB Plattenstärke



Alle größeren OSB Hersteller haben Tabellen zur Bestimmung der Plattenstärke.
Bei Fermacellplatten muß allerdings der Untergrund eben ausgerichtet sein, da die Platten nicht auf Biegung belastet werden können.

Leichter wäre es, die alten Dielen zu entfernen, den Hohlraum mit Schall- oder Wärmedämmmaterial aufzufüllen und ggf weitere notwendige Dämmungen an der Deckenunterseite anzubringen.
Wenn die Balkenlage einigermaßen eben liegt wieder neue Dielen verschrauben und ölen.
Andreas Teich