Estrich Aufbau mit Fußbodenheizung

19.03.2010



Ich möchte wie folgt einen Boden ca. 20qm ohne Dämmschicht aufbauen.
Der Boden befindet sich im EG darunter ein Gewölbekeller teilbeheizt.Ich wollte den Gewölbekeller erstmal eben betonieren so das ich eine ebene Fläche bekomme,anschließent möchte ich die Warmwasserfußbodenheizung reinlegen.Der Aufbau soll wie folgt aussehen.

Betonplatte
Dampfsperre
PE-Randdämmstreifen
Fußbodenheizung
Betonestrich mit Baustahlmatte (Dicke 55 mm dicke + dicke Fußbodenheizungsrohr)


Technische Daten
Werktrockenmörtel
nach EN 13813
DIN EN 13813
CT-C25-F5
DIN 18560
CT-C25-F5 (bisher ZE 20)
Baustoffklasse
A1, nicht brennbar
Bindemittel
Zement (chromatarm)
Zuschlag
fraktionierte Kalksteinbrechsande
Größtkorn
ca. 6,0 mm
Wasserbedarf
ca. 4 ltr / 30 kg Sack – ca.130 ltr. pro Tonne Loseware
Mörtelreaktion
Alkalisch
Rohdichte nass
ca. 2,10 kg/dm3
Rohdichte trocken
ca. 2,05 kg/dm3
Flächengewicht
ca. 21 kg/m² pro cm Estrichdicke (nach Austrocknung)
Druckfestigkeit
= 25 N/mm² (Laborwert nach 28 Tagen)
Biegezugfestigkeit
= 5 N/mm² (Laborwert nach 28 Tagen)
Verlegetemperatur
> + 5 °C Luft- und Baukörpertemperatur

Kann ich das so machen? bzw. bitte um Verbesserungsvorschlag!



Heizestrich



Hallo,

ich habe nicht verstanden, was Sie uns mit dem Waschzettel für einen Zementestrich sagen wollen.
Wenn Sie beabsichtigen, ohne Dämmung zu heizen, muß ich sagen: Geldverschwendung, unzulässig, sinnwidrig.

Grüße vom Niederrhein