Diagonal schleifen???? Dielen/ Rauhspund

12.05.2007



hallihallo, oft habe ich bereits hier im forum mitgelesen und heute nun endlich todesmutig angefangen, unseren Dielenboden aus den 60ern abzuschleifen. dazu habe ich eine walzenschleifmaschine mit grober Körnung (24er? das gröbste was es gab) ausgeliehen. das ergebnis aus den ersten zwei schleifgängen ist sehr gut, obwohl vorher Teppich vollverklebt war und es auch hässliche Ausgleichsmasse gab, der ich aber im vorfeld mit dem Spachtel den garaus soweit möglich gemacht habe.
leider sind die Dielen nicht ganz eben, so dass die walzenschleifmaschine nicht alle stellen der dielen erreicht. nun lese ich hier im forum, dass man zu beginn auch diagonal Schleifen darf????? wirklich? ich habe einen mini-versuch gemacht und das gab so unschöne spuren in der diele, dass ich es danach bleiben liess....
bin also auf der suche nach einem guten tip, wie ich den schwierigen stellen zu leibe rücken kann... schafft es zum beispiel der tellerschleifer besser?
und wenn ich nun doch diagonal schleifen soll, mit welcher körnung? und gehen die spuren wirklich raus, wenn ich danach wieder in dielenrichtung schleife?

ich würde mich über den ein oder anderen tip sehr freuen! vielen dank!

katja nickolaus



Ja, diagonal schleifen!



Hallo Katja,
es ist unbeding wichtig, die Dielen diagonal zu schleifen, man bekommt sonst eher mehr als weniger Unebenheiten in den Boden.
Gerade bei der groben Körnung (ich beginne mit 16er) sieht es am Anfang ziemlich wüst aus, das gehört aber dazu.
Ich schleife mit jeder Körnung (16/40/80/120), ausser vielleicht der feinsten) in beide Richtungen (also über Kreuz) diagonal, dann noch einmal längs. Mit der gröbsten Körnung schleife ich so lange, bis keine Farbe mehr auf den Dielen ist (falls "Ochsenblut" oder sowas drauf ist, bekommst Du das mit feinerer Körnung kaum ab), dann mit den feineren Papieren so lange, bis der Boden perfekt aussieht.
Ich versuche gleich, ein Bild meines ursprünglich völlig verranzten und unebenen Bodens hochzuladen, den ich vor ein paar Wochen auf diese Weise geschliffen und danach im Thermopad-Verfahren geölt habe.
Beste Grüsse ins schöne Bremen und gutes Gelingen!
franz



Recht hat er,



der Franz (Grüße in's Brandenburgsche).

Auch wenn's anfangs scheußlich aussieht, zuerst in beiden Richtungen diagonal schleifen, zumindest mit der gröbsten Körnung. Hat man die Unebenheiten damit im Wesentlichen beseitigt, schleift man danach mit den feineren Körnungen längs; wenn nicht, dann jeweils 2x diagonal und dann längs.

Wichtig: Bei gutem Tageslicht arbeiten. Bei Kunstlicht übersieht man oft restliche Spuren gröberer Körnungen.

Gutes Gelingen wünscht

Thomas



... ich kanns kaum glauben... aber wenn ihr es sagt...



hallo franz, hallo thomas, vielen dank für eure nachrichten hier im forum. ich kanns kaum glauben, dass man wirklich diagonal schleifen soll.
aber gut, ich werde es probieren!!
gibts irgendeinen tip fürs diagonal schleifen? nur in faserrichtung oder ganz egal, hauptsache diagonal?

viele liebe grüsse aus dem schönen, aber zur zeit arg verregneten bremen! katja

ps: was ist denn das thermopad-verfahren? wir wollen den fussboden gerne Ölen und wüssten gerne, welches mittel man am besten nimmt. können wir unseren dielenfussboden in der Küche auch ölen oder muss der lackiert werden?



Hallo,



Diagonal Schleifen natürlich nur so lange, bis es habwegs eben ist.

Auch und besonders in der Küche sollte man ölen, richtig geölte Böden sind recht strapazierfähig und gut regenerierbar.

Das Thermopadverfahren ermöglicht das Einmassieren des Öles mit einer Einscheibenpoliermaschine und weißem Pad bei bis zu 80 Grad Temperatur. Durch die größeren Eindringtiefen und den größeren Masseeintrag (das Heißöl ist recht dickflüssig) entstehen besonders gute Oberflächen. Das einzige speziell für das Heißverfahren konzipierte Öl (das ich kenne) kommt von Natural.

Details kann ich Dir dazu gern mailen.

Grüße

Thomas



Hallo,



Ich habe auch eine große Abschleifaktion vor mir und möchte auch den Fußboden ölen.

Könnte ich auch die Infos zum Thermopad-Verfahren bekommen. Bitte!!! Ich bin eh schon total überfordert mit dieser Dielen-Kiste ....

Gruß, Annika