Der neue Trend im Tourismusbereich – Nostalgie als moderner Zeitgeist

Wenn heute Hotels entstehen, die das Pariser Wohndesign aus den 1920er Jahren mit modernem lokalem Design kombinieren, dann trifft man den Zeitgeist der Moderne. Interessant ist der Umstand auch deshalb, weil die Kritik am neuen Design grundsätzlich sehr positiv ausgefallen ist. Beispiele für dieses Design findet man in fast allen europäischen Städten. Hierzulande ist es auch keine Seltenheit mehr. Man sollte nicht der Versuchung unterstehen anzunehmen, dass es sich um eine Ausnahmeerscheinung handeln würde. Es ist nicht nur die Kombination aus Pariser Lebensgefühl und deutscher Gastfreundschaft, die sich vereinen lässt. In vielerlei Hinsicht lassen sich unterschiedliche Stile aus verschiedenen Epochen miteinander kombinieren. Auf großes Interesse ist zum Beispiel auch der Berliner Stil der 1920er Jahre gestoßen. Das Design der damaligen Zeit mit dem aktuellen Stilgeschehen zu kombinieren, scheint vielen Kunden zu gefallen. Aber auch deutsche Spezifika finden zunehmend Interesse in der Branche. Man denke zum Beispiel an den Design-Stil der alten Fachwerkhäuser, die sich in modernen Design Möbeln verewigt haben. Diese Kombination findet auch zunehmend Einfluss im privaten Raum. Man könnte es auch so weit betrachten, dass der Tourismussektor seine Spuren in private Gemächer gefunden hat. Besonders großen Gestaltungsspielraum findet naturgemäß auch Menschen, die im Besitz eines Eigenheims mit Gartenbenutzung sind. Hier lassen sich auch schöne Design Gartenmöbel erwerben, die dem individuellen Anspruch wahrlich gerecht werden. Wir wollen im folgenden Unterkapitel einige Stile näher beschreiben und insbesondere auf den Design-Stil des bereits kurz erwähnten Fachwerkhauses näher eingehen.


Alte und neue Möbel kombinieren – Individuelle Gestaltung des Eigenheims mit Garten

Alte und neue Möbel sind auch Vorbild im modernen Design-Stil vieler Architekten. Besonderer Fokus wird auf Einzelstücke gelegt. Man betrachtet jedes Möbelstück mit viel Liebe und schätzt das wunderbar gestaltete Einzelstück als Rarität.


Das Fachwerkhaus als Vorbild für modernes Möbel-Design

Das Fachwerkhaus als Vorbild im Möbel-Design ist ein durchwegs nachvollziehbarer Stil. Es ist eine jahrhundertelange Tradition im Design verankert. Naturgemäß liegt auch der Gedanke nahe, dass man diesen Stil mit modernen Elementen kombiniert. Interessant scheint dieser Aspekt auch deshalb zu sein, weil beim Design von Gartenmöbeln die Einschränkung des Denkmalschutzes nicht greifen können.


Schon gelesen?

Möbel Garten