Definition Denkmal

22.04.2017



Guten Tag

Wieso ist ein Denkmal IMMER nur eine Immobilie? Kann sich bei Ihnen niemand vorstellen, dass es auch etwas Anderes geben könnte, als nur Immobilien, die man unter Denkmalschutz stellen könnte? oder sind nach Ihrer Auffassung Technische Denkmale nur völliger Blödsinn?
Hat eine solche Auffassung etwas mit dem geistigen Horizont oder gar der hervorragenden Bildung der Bevölkerung zu tun????



Denkmal



Der Begriff Denkmal kann sich auf vieles beziehen. Naturdenkmal, Bodendenkmal kenne ich gerade die nichts mit Immobilien zu tun haben. Technische Denkmäler gibt es auch genügend, wobei die ja häufig auch Immobilien sind. Es kann sich auch um Anlagen zu Bewässerung, Entwässerung oder zur Fischzucht handeln, die nur noch in Grabenstrukturen erkennbar sind.

Für Immobilien gibt es einfach nur viele Regelungen, deshalb wird Denkmal oft mit einem Haus in Verbindung gebracht. Ich empfehle mal die Publikationen der Landesdenkmalämter zu lesen. Viele davon sind auch online als pdf erhältlich. Da gibt es wirklich interessantes zu entdecken :-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Denkmal



Denkmal



kann auch ein Stein oder ein Nachlass sein - es ist halt mit Erinnerung zu tun und hat nichts mit dem geistigen Horizont zu tun. Was bezweckst Du mit der Frage ?



Nun,



da sind Sie wohl schlecht informiert. Einen Einstieg in die Frage, was alles ein "Denkmal" sein kann, finden Sie ganz easy bei Wikipedia. Keinesfalls beschränkt sich der Begriff auf Immobilien.

@ Oliver

Toller link.