Deckenmalereien entdeckt

13.12.2015 Charles Anno1617



Moin Moin liebe Mitglieder,

wir haben vor kurzem unser Projekt "Sanierung Fachwerkhaus" vorgestellt. Mittlerweile wurde die dendrochronologische Untersuchung in Zusammenarbeit mit der Denkmalschutzbehörde gestartet.

Aktuell haben wir in unserem Fachwerkhaus, welches geschätzt etwa 400 Jahre alt ist, Deckenmalereien entdeckt, die entsprechend sehr alt sein müssen.

Sie sind in einer Zwischendecke versteckt. Die Darüber- oder Darunterliegende Schicht , je nachdem von wo aus gesehen, ist mit Deckenstuck umlaufend versehen. Dieser Stuck stammt aus dem Barock, sodass davon auszugehen ist, dass die Malereien deutlich älter sein müssen.

Doch da wir keine Fachleute sind, würden wir uns freuen hierzu eure Meinung zu erhalten. Postet gerne auch direkt auf unserer Seite, denn wir sind für jeden Hinweis dankbar.
Link zu unserer Homepage Klick mich l

mit vorweihnachtlichem Gruß





dieser Tread wurde nun fast 100 mal angezeigt und nicht ein einziger Kommentar???
Gibt es hier keine Fachleute die etwas dazu sagen können ?? auch über Kommentare auf unserer Webseite wären wir dankbar !
Mit freundlichen Grüßen



Alte Malerei



Wenn mehrere gute Fassungen unterschiedlicher Epochen übereinander liegen ist es schwierig, aus der Ferne geeignete Hilfestellung zu geben. Meistens legt sich der (private) Bauherr dann auf eine fest, damit der Raum wieder in sich geschlossen wirkt.
Oder es werden auch mehrere Fassungen ausschnittweise nebeneinander gezeigt. - Was aber dann auch wieder eine eigenständige Raumgestaltung bedeutet.

Es ist erst einmal so lobenswert, wie sensibel und bedacht Ihr mit der alten Bausubstanz umgeht. Bitte keine vorschnellen Entscheidungen treffen. Stuck kann auch schön sein. Die alten malereien wirken oftmals dunkel, was heute nicht immer als "zeitgemäß" für uns empfunden wird.