Deckenisolierung/Daemmung

02.08.2002



Welche moeglichkeiten gibt es Hohlraeume in Decken mit Isoliermaterial zu fuellen, ohne den Fussboden oder die Decken grossflaechig zu oeffnen



re. Deckenisolierung/Daemmung



Moin Herr Steffens,

ich habe gehört das es die Möglichkeit gibt so etwas durch Spezialfirmen auschäumen zu lassen.
Wie es genau heißt weiß ich leider nicht.

MfG
Uwe Ehmke



Deckenisolierung



Wer ausschäumen heute noch empfiehlt, den sollte man mal auf eine Bildungsstrecke über Wohngesundheit und Baubiologie schicken. Gesundheitsgefährdung hoch vielfach und außerdem nicht mehr zeitgemäß!!
Nun zum Thema: 1. kommt es auf den Deckenaufbau an und 2. was für ein Anspruch erfüllt werden soll. Heute kann man problemlos einen natürlichen und recyclingfähigen Dämmstoff einblasen und dies kann ich Ihnen dann auch noch bieten. Trotzdem sollt dieses Thema immer mit einem Architekten abgesprochen werden, der von der Gesamtheit der Konstruktion sich ein Bild machen kann und die dementsprechende Einsatzmöglichkeit eines ausgewählten Dämmstoffes festlegen kann. Hier arbeite ich mit dem Architekten Hr. Nothhelfer, Michael zusammen; Tel/Fax: 07551/64585 / 64406
MfG Lehmbude



Deckenisolierung



Eine Deckendämmung kann man ganz einfach mit der Einblastechnik realisieren.
Man muß nur wissen in welche Richtung ein Weg unter den Bodenbrettern offen ist ( Bodenbalken ) Ist der Raum in Richtung der Balken z.B. 6m lang, dann nimmt man in der Mitte vielleicht 20cm breit die Bretter auf. Durch diese Öffnungen wird dann jedes Feld mit Zellulose vollgeblasen. Die mindest Dicke muß dann aber über die gesamte Länge ca 80mm betragen.




Schon gelesen?

Dachausbau