Deckenbalken streichen

25.04.2015 Elrohir



Ich möchte freiliegende Deckenbalken (Kiefer) schwarz streichen. Welche Farbe / Lasur verwende ich dafür am besten? Mein Maler hat mir Dünnschichtlasur (Ebenholz) empfohlen. Spricht da etwas gegen? Wäre Leinöl eine Alternative?



Deckenbalken streichen



Warum wollen Sie Kiefernholz wie Ebenholz aussehen lassen und nicht wie Kiefer?



Will ich nicht.



Wer will den Kiefernholz wie Ebenholz aussehen lassen?



Balken streichen



Ihr Maler.
Damit fällt diese Variante schon mal weg.
Haben Sie ein Foto von der betreffenden Decke?



Balken schwarz streichen



schwarz wird üblicherweise als Ebenholz-Farbton verkauft.

Der Raum muß schon sehr hell sein, um komplett schwarze Balken zu vertragen ohne zu dunkel auszusehen.
Zur besseren Vorstellung könnten 2-3 Balken mit schwarzer Folie (Unterspannbahn o.ä.) ummantelt werden.

Oder ganz andere Farben?
Weiß oder ein schöner Grauton?
Für mutigere Blau oder Rot ?
Wenn's lasierend aufgetragen wird ist's evt nicht so eintönig und die Farbintensität läßt auf Wunsch hinterher noch steigern.

Es läßt sich aber auch Leinöl oder Leinölfirnis (trocknet schneller) mit schwarzen Pulverpigmenten-Ruß- einfärben.
Besser 2x dünn als zu dick streichen, sonst trocknet's nie.

Und vorher eine Probefläche anlegen

Andreas Teich



...



Ebenholz bezeichnet ja lediglich den Farbton, sprich schwarz in diesem Fall. Gerade da es sich um Dünnschichtlasur handelt, ist die Maserung des Holzes hinterher noch erkennbar. Wie Ebenholz werden die Balken damit also nicht aussehen.

Mir geht es einfach darum, dass ich inzwischen zu viel sichtbares Holz habe (Dielen aus Birke, Möbel aus Erle und aus Ulme). Wenn da jetzt noch Kiefernbalken dazu kommen, ist mir das zu viel. Deswegen der Wunsch diese schwarz zu streichen.



Deckenbalken streichen



Ich empfehle Ihnen den Rat von Andreas anzunehmen und erst mal eine Probe mit den schwarzen Balken zu machen. So etwas kann, je nach Raumproportion und Beleuchtungskonzept, verheerend aussehen.