Deckenaufbau über Gewölbe die x-te...

20.05.2016 zwo.achta



Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage zum Fußbodenaufbau.

ist-Situation:
Raum (20m²) über unbeheiztem Keller (Gemüselager). Im Keller Kreuzgewölbe (Ziegel), darüber Holzbalkendecke mit Dielung. Abstand Unterkante Balken zum Gewölbe 2-30cm. Zwischen den Balken Einschub mit Sauerkrautplatten, keine Schüttung. Auch keine Schüttung im Gewölbe. Balken liegen in Begrenzungswänden des Gewölbes auf.

Soll...:
In dem Raum soll ein Schlafzimmer entstehen. Plan war bisher: Einschübe etwas tiefer machen und 60mm Holzweichfaserdämmplatten in die Einschübe, darüber wieder Dielung. Unter dem Einschub Luft.

Mir wurde jetzt geraten auf das Gewölbe eine mineralische Dichtschlämme zu streichen. Dann Schüttung (Perlite oder Liapor) und dann wie gehabt mit Einschub, Holzfaserplatte, Dielung.

Gibt es gegen Version 1 oder 2 Einwände oder Zustimmung oder geht das gar nicht? Wenn Schüttung, gibt es einen Vorschlag für die Schüttung? Liapor?

Vielen Dank für Eure Tips
Robert



Deckenaufbau über Kreuzgewölbe



Wie groß ist der Unterschied vom tiefsten bis zum höchsten Punkt des Gewölbes?

Als Feuchtigkeitssperre entweder Dichtungsschlämme oder Folie verwenden und bis zur Oberkante des fertigen Bodens hochziehen.
Wenn eine freitragende Holzbodenkontruktion möglich ist, diese mit KVH herstellen oder die bestehende verwenden, dazwischen Zellulose bis Oberkante der Balken einfüllen, dann geölte Holzdielen verschrauben.
Das ist die günstigste Möglichkeit.

Je nach Trockenheit des Kellerraumes könnte uU bei einem diffusionsoffenem Aufbau auf die Abdichtung verzichtet werden.
Bei Belüftung des Kellers Sommerkondensat vermeiden oder dies mit feuchtegesteuerten Lüftungen, Trockner oä verhindern.

Andreas Teich



Bilder



Hallo.

Danke schonmal für die Antwort. Ich habe 3 Bilder gemacht um die Situation besser darzustellen.
http://up.picr.de/25612406qg.jpg
http://up.picr.de/25612434te.jpg
http://up.picr.de/25612522gm.jpg

Hochziehen der Folie an den Seiten weiß ich leider nicht wie ich das machen soll da die hölzer direkt an das Gewölbe anschließen. Aufnehmen der Deckenbalken ohne Abriss aller Innenwände seh ich auch nicht. Vom Zwickel bis OK Balken sinds ca 55 cm.

Vielleicht gibts ja noch ne andere idee?

Grüße
Robert



Holzboden über Kreuzgewölbe



Wenn es trocken und die Holzbalken ok sind würde ich die Hohlräume mit Zellulose bis unter die Holzdielen auffüllen, und die Dielen nur Ölen und keine absperrenden Teppiche auflegen.

Bei diffusionsoffenem Aufbau wird es keine Probleme geben- Perlite ist aber ebenso möglich, allerdings würde ich keine Hohlräume unter den Dielen lassen, um evt Durchströmungen zu vermeiden.
Bei evt Feuchtigkeit die Folie neben den Balken hochziehen.

Andreas Teich



Danke!



Hallo,

vielen Dank, das Sie sich für die Beantwortung der Frage Zeit genommen haben!
Eine geölte Dielung war schon im Plan.
Ich werd mich zudem mal kundig machen, ob mir hier jemand in der Gegend Zelluloseschüttung einbringen kann, ansonsten wird es wohl doch Liapor, Perlite oder was vergleichbares werden.
Der Keller hat übrigens im Schnitt zw. 60 und 70% Luftfeuchte.

Robert