Deckenaufbau bei sehr schrägen Balken

29.05.2020



Hallo,

folgende Fragestellung:

Bestand:

Decke mit Lehmwickeln zum Kaltdachboden
Balken auf 5 Meter ca. 25-30 cm Höhenunterschied

Ansicht von unten:
Teils Altbestand Lehm mit Gips (wird belassen und gestaltet)
Teils komplette Decken heruntergekommen. Diese wurden mit Heraklit neu verkleidet und werden mit Lehm überputzt

Meine Frage:

Wie gleiche ich die oberste Geschossdecke nach OBEN zum Kaltbereich am besten aus und wieviel Füllung ist sinnvoll.

Auf dem Bild zu sehen der neu eingebrachte Leichtlehm (lehm mit Holzanteilen), leicht verdichtet
Dem obenauf kommt (Schallschutz und Massespeicher) ganz normaler Lehm.

Sollte Wärmetechnisch funktionieren.

Frage bleibt aber, wie baue ich weiter auf.

Idee ist, daß ich Holzwolllatten obenauf lege, solang nichts ausgebaut ist gute Wärmedämmung.
Wenn ausgebau werden soll gut für die Wände zu verwenden.
Aber sind diese begehbar? Bei den Spannweiten wohl eher nicht. (15- 60 cm)

Wie "Verfülle" ich den Hohlraum? Muss dieser verfüllt werden?

Oder wäre der Aufbau:

Ausgleichen der Höhen durch Auffütterung der Balken,
Dielenlage ohne Nut u Feder (Diffusionsfähigkeit!) aus Lärche Quer (Bekannter riet mir von OSB ab) vollflächig
Obenauf die Holzfollplatten zur besseren Dämmung (Soll als Lager für leichtes zeug genutzt werden)


Bin mir nicht ganz schlüssig,
freue mich auf freundliche Antworten

Danke schön



Deckenaufbau



gruß, also scheinbar geht es doch eher um den Fußbodenaufbau im nicht ausgebauten Dach? Welche Balkenhöhe schaut jetzt noch aus der Deckenfüllung nach oben raus ? Reicht es ( ca. 10-15 cm) für das seitliche Anschrauben von z.B. Mehrschichtplatten zum Höhenausgleich?
Es ist kein Foto zu sehen.



Oberste Geschoßdecke dämmen



Am einfachsten, günstigsten und bauphysikalisch einwandfrei:
Zellulose offen aufblasen, die auch gegen Mäuse und Marder hilft

Sofern der Boden begangen werden soll:
auf die Baken über der Dämmung senkrechte Balkenstücke stellen zum Höhenausgleich, darauf zB 5 x 10 KVH und darauf Dielen schrauben.

Bei einem späteren Ausbau können alle Materialien wiederverwendet werden.



Danke


Danke

schön für die ersten Antworten.

Hier Bilder.

Habe mal mit Schlauchwage nivelliert.

Zwischen 10 - 20 cm auf 5 Meter Gefälle



WEiteres Bild


WEiteres Bild

A



Oder



Oder wäre hier vielleicht die richtige Lösung, dass man an den Seiten einfach ein KVH (Maße?) an schraubt, und oben auf dieses dann Dielen. Die Zwischenräume zur Dämmung mit Perlite oder mit Steinwolle füllen?