Decke und Balken womit wachsen/ ölen?

07.01.2015


Decke und Balken womit wachsen/ ölen?

Guten Tag und Euch allen en Frohes Neues Jahr!

Nachdem das Bad endlich verputzt ist, möchte ich die Decke so lassen aber da sie sehr grau ist,evtl. nur leicht wachsen.
Das Holz ist sehr rauh, werde noch mit der Drahtbürste säubern und mit 120er leicht gätten.
-OPTIK- : Ich will nur sehr dünn lasieren, habe in einem anderen Zimmer Hartöl, leicht bräunlich, für die Balken genommem, welches die Balken stark abdunkelt.
Da hier die Decke so bleiben soll und ich befürchte, sie wird auch dunkel, wollte ich z.B. Bienenwachs flüssig von Clou sehr stark verdünnen (1:10?) und dann dünn streichen, sodass nur ein sehr dünner Film nach dem Verdunsten bleibt.
Womit kann ich verdünnen ?
Brennspiritus, Alkohol, oder wie bei Leinölfirnis Terpentinersatz (Aromate)? LG Jörg



Balken innen behandeln



Wenn es dir zu dunkel werden könnte, würde ich nur Safloröl nehmen oder normales Leinöl oder Leinölfirnis mit etwas Weißpigment angemischt.
Du könntest auch Kalkzugabe versuchen statt bzw als Pigment.

Bei unterschiedlich rauhen Flächen kann es schwierig werden, das ohne Pigmentansammlungen aufzutragen.

Bienenwachs ist nicht sehr haltbar, dringt nicht tief ein und bei rauen Balken könnte es zu dick und schmierig werden.

Andreas Teich



Und noch ein kleiner Tipp am Rande:



Grobe, verbaute Balken und Bretter Abschleifen geht wunderbar mit kleiner Flex und sog. Lamellenschleifscheiben drauf. (Atemschutz!) Allerdings sollten Sie deutlich grobkörniger als mit 120er beginnen, eher 40er!

Ach, noch was: Schutzbrille natürlich auch, es werden manchmal ganz schöne Bröckchen losgerissen und per Zentrifugalkraft in die Welt katapultiert - damit nicht ;-(

Schönen Gruß!



Die Welt hält vieles parat!



Aus meiner langjährigen Sanierungserfahrung und den entsprechenden Endergebnissen vieler meiner und auch fremder Bauherren, kann ich hier folgendes beisteuern.

NATURAL Holzlasur alpin

http://natural-farben.de/Holzlasuren:::3.html?XTCsid=2efa4be577bacc66db3f52875b4705df



Verdünnen



Hallo,
schleifen brauche ich da nicht viel, die Decke und die Balken habe ich mit Sand gestrahlt. Könnte ja (fast) so bleiben, einzig die Stellen, wo am Rand der Lehm drauf ist, werden gesäubert.
Es soll einfach nur eine hauchdünne Schicht dort auf das Holz, beim Herst. Clouth sagte mir ein Techniker, das Bienenwachs solle ich ggf. mit Terpentinersatz verdünnen.
Ich kenne es nur 1:1 mit Leinölfirnes als Schuz für Panelbretter im Innenbereich, doch Terpentin stinkt ganz ordentlich, oder wir müssen da durch... .
Mache auf einem stück Balken mal ein Pröbchen.
Alternativ verdünntes Tiefengrund auf Wb.?
LG



Fachwerkbalken streichen



warum sollen die Balken überhaupt gestrichen werden und wovor sollen die geschützt werden???

Bei Bienenwachs-selbst verdünnt- könnte es schwierig werden das dünn aufzutragen bei rauen Balken mit Rissen, Ästen etc.

Warum nicht nur Leinöl nehmen, dieses vorher im Wasserbad erwärmen, damit es dünnflüssiger wird und dann einfach aufpinseln ?

Ist einfacher und viel billiger und würde besser schützen-
wovor auch immer...

Andreas Teich



Ölen



Hallo Andreas,
wovor schützen? Höchstens vor Augenkrebs, so "dreckig" und "grau" (schäbig,wie meine Frau sagt, soll es nicht bleiben. Da hat sie ja auch recht, Du siehst sicher die hellen Stellen. Einfach etwas (hauchdünn) lasieren.
Naja teuer ist zweitrangig. Habe einen Pott Bienenwachs von Clou für 2 Euros ergattert, der war halt damals mit 2012 gestempelt, das wird ja unverschlossen nicht faul.
Wie ich schon schrieb, wenn ich Öl auftrage, dann ist es "zu fett",das sind zu viele Bestandstoffe, die einziehen und das Holz zu dunkel erscheinen lassen, etwas speckig.
Ideal wäre etwas staubbindendes, halt sehr flüchtig mit nur einem Film.
Dünnwill ich es nicht streichen, sondern mit einem Tuch nur aufreiben. Mache mal ein Stück Probe.
lg Jörg



Öle sind hier...



...allesamt kontraproduktiv, da sie anfeuern und damit deutlich dunklere Töne bringen.

Öllasuren wie von Udo empfohlen könnten etwas hellere Pigmente bringen, oder auch die Wachslasuren, z.B. von Natural. Letztere sind besonders leicht verarbeitbar. Näheres gern auf Anfrage.

Thomas



So etwa?


Eiche frisch geölt...

Öl macht Holz intensiver