Decke über KG aus IPE mit Hohlsteinen (nicht übergossen)

21.02.2011


Hallo und frisch ans Werk.
In meinem EG übber einem Keller soll ein Bad.Der alte Dielenboden ist raus.Darunter ist eine Balkenlage(11/11 cm) lägs auf Stahlträger(70mm IPE)im Abstand von 100cm gelegt.
wie dick sollte und kann von der Tragfähigkeit der Träger und darinliegender Hohlsteine sein.Der Anbau in dem die Decke ist stammmt aus den 30er Jahren.



Decke über KG



Hallo Namensvetter,
verstehe Ihre Frage nicht ganz. Wenn Sie fragen wollen, was Sie der Decke noch an Lasten zumuten können:
In der Regel sind diese decken für Verkehrslasten bis zu 200 kg/m² (in alten Einheiten)gemacht und haben dann noch ein wenig Reserve. Also checken Sie bitte die Auflager der Eisenträger (sie sollten nur Flugrost haben).
In der regel ist ein üblicher Estrich darüber mit 100 kg/m2 unbedenklich (entspricht 5 cm).

Grüße vom Niederrhein



Decke über KG



Danke für die Antwort und sorry wegen der fehlenden Angaben.
Die Decke ist nicht aus Hohlsteinen,nu weiß ich :es ist eine Kappendecke mit Ziegelsteinen, also Tragfähig für Beton und Estich.Da noch Dämmung untergebracht werden muß(wg Fußbodenheizung),neige ich zu Schüttung ung Estrich.Es sind insgesammt 14 cm Aufbau möglich.





Hallo,

nach der neuen estrichnorm muß die Schüttung darunter gebunden sein,also alles Käse wg. langer trocknungszeit.
Schneller geht es mit herkömmlichen Estrichdämmplatten, Material egal und mit einem mindestens 5 cm dicken Zementestrich, wenn es schneller gehen muß, einen ARDEX Schnellestrich.

Grüße