BAD - Dampfbremse nach oben ?

07.03.2011



Hallo, folgende Frage:
In unserem neuen Bad werden wir aus verschiedenen Gründen eine Fermacell-Decke einziehen. In die Decke sollen Eibaustrahler (LED) eingebaut werden. Nun sind die Strahler nicht luftdicht einzubauen, da sie alle einen Spalt zu haben scheinen - wegen schwenkbarkeit und so(es gibt auch wasserdichte Strahler, aber die sind unsagbar teuer). D.h. die Feuchte Raumluft wird auch zwischen Fermacell und Lehmdecke gelangen. Ich frage mich jetzt ob es sinnvoll ist, zur Lehmdecke über der Fermacell-Decke eine Dampfbremse einzuziehen oder evtl. die Lehmdecke mit Tiefengrund etwas weniger saugfähig zu machen (???) - oder einfach alles so lassen wie es ist. Über dem Bad (unter dem dach) wird ein Wohnraum mit einem Dielenboden entstehen - also diffusionsoffen.
Danke schon mal für Eure Meinungen.



wo ist das Problem?



Solange oberhalb des Bades auch anständig geheizt (und gelüftet) wird, kann es eigentlich kein Problem (mit Kondensation) geben, oder?

stt