Kabelkanal

23.11.2003



Hallo Mitglieder,

auf Anraten des Denkmalamtes sollte die Elektroinstallation in unserem 300 Jahre alten Fachwerkhaus möglichst über Putz verlegt werden. Hat jemand Ideen, Anregungen wie man sowas machen könnte, ohne diese hässlichen Plastikkanäle verwenden zu müssen?

Danke für Eure Beiträge.

Grüße

Petra





ich denke in so einem altem gemäuer darf mann die Kabel schon mal zu tageslicht bringen.
wenn´s allerdings zu viele sind oder einem die grauen teile nicht gefallen ,kann eine Holzverkleidung basteln, ich meine es müßte schon ins gesamtbild des hauses und des besitzers passen . grüss mir gretl



Leitungsansichten



So wie mir bekannt ist, gibt es wieder Hersteller, welche Kabelrohre anbieten, so wie wir es von früher her kannten. Leider ist mir aber anschriftsmäßig derzeitig niemand bekannt. Grüße.



In Decke verlegen



Hallo,

wir haben bei uns im Innenbereich das Fachwerk freigelegt und standen vor ähnlichen Problemen. Wir haben alles was ging in der Decke verlegt, die Verputzt war. Zu den Lichtschaltern und Steckdosen gehen die Leitungen in den Verputzen Feldern hinunter. Steckdosen haben wir nicht einzeln im Fußbereich sondern mit den Lichtschaltern zusammen. An den Übergängen der Balken haben wir die Leitungen dann entsprechend der Holzfarbe "lakiert". Fällt somit so gut wie garnicht mehr auf.
Vielleicht auch eine Möglichkeit....

Viele Grüße

I. Thum





Hallo petra,

statt plastleitungen können auch kupferrohre den zweck sehr gut erfüllen. Ich will mich mal schlau machen, nach den Anbietern die der Udo meint. Die Rohre nac altem Vorbild sollen allerdings nicht grad preiswert sein. Was sollte jedoch gegen eine verlegung im deckenbereich wiedersprechen? ansonnsten gehts auch im scheuerleistenbereich. in diesem kann ich gleich die steckdosen vorsehen. sie hängen dann nicht so hässlich bei 30 cm rum. und vom Fußboden oder der decke geht ihr dann im kupferrohr weiter. es kann ja vorgewittert sein bzw. sollte es.
Wenn ich in den nächsten Tagen nichts hören lasse dann schick mir noch mal ´ne Mail. viele Grüße Michael