Tragkraft einer Stahlbetondecke?

18.05.2010



Hallo,

gerne würde ich einen Kamin in die Wohnzimmerecke stellen, bin mir aber nicht sicher ob die Tragkraft von der Decke ausreichend ist. Der Kamin ist ca. 115 x 115 cm und ca. 600 kg schwer.

Kann mir jemand sagen ob die Decke der Belastung stand hält?

Leider habe ich dazu nur die folgenden Informationen und kann daraus nicht erkennen wie viel kg pro Quadratmeter zugelassen sind. Hoffe ein Fachmann kann daraus mehr erkennen! Die Stelle ist im Bauplan gekennzeichnet, an der der Kamin stehen soll.

Bauplan
Statik Seite1
Statik Seite 2
Statik Seite 3





Sieht aus wie ein Altbau.

Dem Bauplan und der Statik sind die Infos sicher zu entnehmen.
Auf jeden Fall von einem Statiker.

Grüße aus Schönebeck





Also gebaut wurde so in den Jahren 1962 - 1964, danach natürlich auch noch und auch wieder erneuert. An der Decke und den Grundmauern etc. wurde nichts verändert oder angebaut.

Gibt es hier evtl. einen Statiker der so nett ist und den Zahlen die gewünschte Information entnehmen kann?



Also,



ich bin zwar kein Statiker, aber ich denke mal, dass die Decke den Kamin "vertragen" wird, da er in der "statisch unwirksamen Zone", wie mir mal ein alter Statikerhase gesagt hat, steht.
Zur Lastverteilung würde ich den Estrich bis zum Rohbeton in den Abmessungen des Kamins abnehmen und eine Stahlplatte oder einen Winkelstahlramen unterlegen.

Viele Grüße



Stahlsteindecke



Wenn ich mir den Plan so anschaue, handelt es sich wohl um eine Stahlsteindecke (eingehängte Hohlsteine in Deckenträgern mit dünnem Aufbeton?) und nicht um eine unproblematischere Stahlbetondecke.
Prinzipiell könnte die Aufstellung des Kamins möglich sein. Jedoch sollte sich das mal jemand vom Fach anschauen und auch die Aufstellung des Kamins (Einzelfüsse/flächig?) mit in die Betrachtung einbeziehen. Evtl. müssen die Hohlsteine der Decke dort ausbetoniert werden, bzw. eine lastverteilende Platte unter dem Ofen vorgesehen werden.

Schöne Grüsse,
TL