Kalkputzdecke mit Schilfrohrbewehrung

15.08.2006


Wie kann man eine ca 50-60 Jahre alte Decke beurteilen hinsichtlich des Deckenputzes.
Aufbau:
Holzbalkendecke
Bretterschalung
darauf 2-Lagige Schilfrohrmattenbewehrung
dies wurde mit ca 2 cm Kalk Kalk-Gipsputz verputzt
Die Decke gehört zu einem größeren Saal mit teilweise musikalisch Veranstaltungen.

Kann es zu Problemen kommen durch vibrationen Schwingungen die durch Musik verursacht werden?
Gibt es eine Prüfmöglichkeit des Haftzuges bzw. Verbundes zum Untergrund?

vielen Dank für die Antworten



Schilf-nahezu unverwüstlich



meine Erfahrungen sind, dass der Schilfrohrputzträger nahezu unverwüstlich ist, wenn er entsprechend an der Bretterschalung und diese an den Balken befestigt sind. Auf Zug ist das Schilf extrem belastbar.
Ob die Decke hält, ist dann eine Frage der Bindung im Putz. Wenn da gespart wurde (was vor 50-60 Jahren oft vorkam), kann es zu Rissen und dann zu Putzriesel von oben kommen.

Gruß aus Bayern

Ralf