Decke, Liapor, Dielung, Balken, Duofor

15.07.2008



hallo zusammen,
Wir haben auf ein ehemaliges Flachdach-Eigenheim ein Spitzdach aufgesattelt und das Dachgeschoß ausgebaut. Jetzt geht es darum, auf die vorhandene Betondachdecke (Stegzementdielendach)eine Holzbalkendecke einzubauen, die mit Dielung abgeschlossen werden soll (100 qm). Die Betondecke hat ca. 6% Gefälle. Die Höhe der Holzbalkendecke: Rohbetondecke-Dielung beträgt ca. 25 cm. Die Frage ist mit welchem Baustoff kann ich die Höhe überwinden bei gleichzeitiger vernünftiger Schall- und Wärmedämmung.Die Idee ist: Holzbalken ca. 8x18 mit Trittschalldämmstreifen unten tackern, im Abstand 50cm verlegen, aber wie Verlegen ( lose, anschrauben ?). Als Schüttung zwischen den Balken soll Liapor verwendet werden(gibt es was besseres und billigers?). Kann Liapor mit Zement gemischt als Lagerbeton für die auszugleichende Balkenlage(6%Gefälle) dienen. Wie ist die Dielung auf den Balken anzubringen, evtl. über Riegel, so dass die Dielung schwimmend auf den Balken aufliegt (Verbesserung des Trittschalles).
Vielen Dank für Infos



Liapor



Hallo Herr Köhler,
Wenn sie " Lagerbeton " aus Liapor machen wollen , sollte die Körnung eine Sieblinie aufweisen : zB 2-12mm.
Die Lagerhölzer können sie dann kreuzweise verlegen: 2x 8/8cm,
an den Kreuzungspunkten verschraubt.
Die untere Lage mit 2 cm Kokoswollstreifen unterlegen.
Die Dielung auf die obere Lage verdeckt verschrauben.
Wie man Dielen "schwimmend" verlegen kann ist mir nicht bekannt.
Viele Grüße



Holzbalkendecke



Hallo,

vielleicht wäre es eine Möglichkeit, Ihre Decke mit Duofor - Schwalbenschwanzplatten aufzubauen.
So errreichen Sie eine gute Trittschalldämmung mit Hilfe der entsprechenden Trittschallstreifen, Feurschutz, haben eine geringe Aufbauhöhe und außerdem sind diese Platten einfach zu verarbeiten.

Bei weiteren technischen Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter unter Tel.: 030 - 35137548.

Selbstverständlich können Sie sich vorab auch unter www.duofor.de informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr DUOFOR -Team



Holbalkendecke



Hallo Herr Göbel,
Vielen Dank für Ihre Info, das Liapor hat die Körnung 3-8mm.
Schwimmend verlegte Dielung habe ich so verstanden, daß die verdeckte Verschraubung nicht auf den Holzbalken erfolgt, sondern auf den parallel zu den Balken eingebrachten Riegeln.
Den Duofor-Team danke für den Tip.
G.Köhler



Dem Duofor-Team keinen Dank für den Tip an dieser Stelle...



...lieber Herr Christoph, Ihre Schwalbenschwanzplatten sind sicher in vielen Problemfällen ein Hilfe und auch eine gute Lösung.
Was mir aber echt auf den Zeiger geht, ist, daß Sie in regelmäßigen Turni dieses Forum hier nach Fragen zu Bodenaufbauten durchsuchen und pauschal Ihre Platten empfehlen, ohne auf die Fragestellung einzugehen.
Ich weiß nicht, wie es meinen Forumskollegen geht, aber von mir würden Sie viel ernster genommen werden, wenn Sie gezielte Antworten geben und dieses Gießkannenmarketing bleiben lassen würden.

Gruß Patrick.