Dachbodendämmung mit oder ohne Dampfsperre

09.08.2008



Hallo, in einem Massivbungalow möchte ich das zwar begehbare, aber nicht ausgebaute Dachgeschoß auf dem Boden dämmen. Die Decke ist eine Betondecke. Die Dachschräge ist nicht gedämmt, es ist lediglich ein Flies unter der Ziegeln. Ich will den Boden mit Hartschaumplatten und darauf Spanplatten oder Estrichplatten dämmen um den Raum als Speicher zu verwenden. Der Raum bleibt ungeheizt. Frage bleibt nur, muß eine Dampfsperrenfolie zwischen Betondecke und Hartschaumplatte oder nicht. Herzlichen Dank für die Hilfe



Dämmung Dachgeschoßdecke



So wie ich das verstanden habe, ist unten bereits Wohnraum. Dann müsste die Decke doch bereits gedämmt sein, oder?

Falls nicht, schlage ich folgenden Aufbau vor:
- als Randbegrenzung Kanthölzer aufschrauben,
- Dämmschüttung Perlite einbauen,
- Trockenestrichelemente verlegen.
Alternativ:
- Weichfaserplatten mit eingearbeiteten Lagerhölzern einbauen,
- Dielung verlegen.

Eine Dampfsperre gehört, wenn sie erforderlich ist, immer an die warme Seite.
Wenn die Decke bisher ohne Dampfsperre ausgekommen sein sollte, geht es auch ohne sie weiter.

Viele Grüße