Balkendecke

01.01.2011



Wir haben da mal eine Frage,
wir bauen neu, ( lassen bauen in Holzständerbauweise )
und möchten gerne im Wohnzimmer eine Holzbalkendecke sehen.
Wie kann ich in einem neuen Haus eine Balkendecke "nachrüsten" ?
Gibt es Dekobalken zu kaufen ?

Habt Ihr da Tips ?



Warum fake wenn echt möglich ist



wir haben in unserem Neubauhaus auch eine echte Holzbalkendecke einbauen lassen. Leimbinder/Brettschichtholz als tragende Elemente und darauf dann Dielung mind 22mm als Scheibenausbildung. darauf dann einen Fußbodenaufbau je nach Lärmempfindlichkeit/Schallschutzbedürfnissen und fertig ist die Laube. Ein findiger Architekt müsste da doch eine Lösung finden oder verbirgt sich dahinter ein Fertighaus - dann wirds schon schwieriger weil Statik, Pläne und Haus vom "Band" kommen. Dekobalken gibts aus Styropor (nicht wirklich schön, hatte unser Nachbar in den 80ern im Partykeller) oder man baut sie sich aus 3 Leisten als U und einer Latte als Unterlage selber (Geschmackssache) Bitte dabei Bedenken, dass die Raumhöhe dadurch optisch gemindert wird. Wir genießen die Vorteile des Gegenteils - unsere Räume wurden dadurch ja zwischen den Balken satte 20 cm höher.
Nur so mal als Denkanregungen
Viele Grüße aus Hohen Neuendorf





Wenns denn sein muss, (alte???) Balken kann man auch in Bretter längs zersägen lassen; die Aussenstücke lassen sich dann von unten an die Decke schrauben.
Aber wenn Ihr neu baut, müsst ihr das dem Archi sagen und ihr bekommt eine echte Holzbalkendecke.