Dämmung für Holzbalken decke über unbeheiztem Keller

21.02.2012



hab grad die Kellerdecke rausgerissen, da die Balken von Holzwürmern zerfressen waren. Ne echte Strohlehmwickeldecke mit teilweise zusätzlicher Schlackeschüttung.

Bekomme neue Balken eingezogen und frage Euch wie ich die Decke kostengünstig aufbaue und dämme?

Hier liegt die Betonung auf kostengünstig, da wir das Haus vielleicht verkaufen werden....

holzfaser steinwolle, styrodor , etc. so viele möglichkeiten..... kann mich nicht entscheiden. oben drauf kommt Hozdiele.

den Lehm aus der Decke hab ich selbstverständlich aufgehoben.

Fachwerkhaus mit stampflehmboden-Keller. 28qm.

vielen dank für Eure vorschläge

doris



Kein Styro, Glas o.ä.



Hallo Doris,

Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten.
Bei hoher Feuchte wäre ggfls. eine Dampfbremse oder Unterspannbahn sinnvoll (Keine Dampssperre!) In die Balkenzwischenräume kann zur Wärmedämmung wie im Dach eine natürliche Dämmmatte (ich empfehle Thermo-Hanf) eingesetzt werden. Auch Aufbauten mit Lehm sind möglich.
Aber immer den Aufbau und die Materialien aufeinander abstimmen, da es ansonsten wieder zu Schäden kommen kann.
Im Zweifelsfall komme ich mir das auch mal anschauen.



Dämmung Kellerdecke



Hallo,
habe letztes Jahr meinem Nachbarn geholfen seine Kellerdecke zu dämmen. Er hat von Kingspan eine spezielle Dämmplatte für die Kellerdecke genommen. Dampfbremse oder ähnliches war nicht nötig. Ganz einfach mit Klebemörtel an der Decke kurz fest angedrückt und es hat gehalten.
War vielleicht nicht die billigste Lösung aber er ist echt davon überzeugt. Mein Nachbar hat die Platten ganz einfach im Internet bestellt und auch geliefert bekommen.
Gruß Egon