Stakung von Zwischendecke teilweise locker

10.11.2011



Hallo zusammen,

leider habe ich zu diesem Thema im Forum nichts Passendes gefunden. Wir sind gerade dabei unser Fachwerkhaus mehr oder weniger zu sanieren. Nun haben wir das ganze Haus nun soweit von allem was „nicht“ reingehört, wie Rigips an Wände und Decken, etc., entkernt. Nun sind wir dabei auch die einzelnen Balken auf Schäden zu überprüfen. Leider mussten wir feststellen, dass in einem Teil der Decke zwischen EG und OG vermutlich der Wurm drin war und die Balken oberflächlich an allen Seiten etwas angefressen hat. Dieses kaputte Holz haben wir nun entfernt. Leider ist nun die Decke (nicht die Balken), bzw. die zwischen die Balken eingesetzten und mit Stroh und Lehm gewickelten Bretter teilweise locker, da der Wurm auch diese an die Balken seitlich eingeschlagene Nut angefressen hat. Eigentlich wollten wir nur die Balken „bereinigen“ und die restliche Decke so beibehalten ohne den Lehm und die Bretter zu entfernen. Nun meine Fragen:

Ist dies denn überhaupt mit dem gegebenen Sachverhalt überhaupt noch möglich, oder müssen wir nun doch in den sauren Apfel beißen und alles runter nehmen und neu aufbauen?

Im Voraus vielen, vielen Dank für eure hilfreichen Antworten.

Gruß aus dem vorderen Odenwald





Ob es nun besser ist die Decke neu aufzubauen hängt natürlich davon ab wie groß der Schaden ist den Sie angerichtet haben.
Im Normalfall handelt es sich beim Insektenbefall von derartige Deckenkonstruktionen um Altschäden, meist von Frischholzinsekten, Bekämpfungsmaßnahmen wären also überflüssig.


Grüße
Oliver Struve



Hallo



Herr Struve, vielen Dank für Ihre Antwort. Wir haben das Haus jetzt erst gekauft und den Schaden haben wir an sich ja nicht angerichtet. Wir haben die Decke nur von Rigips, etc. befreit und wollten die Decke auch so erhalten und eventuelle Reparaturen mit Lehm vornehmen. Die Decke war vermutlich schon vorher locker, nur bemerkte man dies nicht durch die Verkleidungen. Das oberflächige Holz von den Balken, welches wir entfernt haben, hat durch den Insektenbefall ja sowieso keine Tragfähigkeit mehr gehabt. Mich würde halt nur interessieren, ob man die losen Stakungen zwischen den Deckenbalken irgendwie befestigt kann um diese zu erhalten?

Gruß
Redo





Hallo Redo,

melden Sie sich doch hier an und stellen mal ein paar Bilder von der Decke ein.
Wie sieht der Boden darüber aus?

Grüße



Hallo Herr Struve,



das ist eine gute Idee mit der Anmeldung. Dies werde ich dann auch heute Abend tun und ein paar Bilder reinstellen. Der Boden darüber ist noch gefüllt mit Sand, den wir auch gerne als Masse drin lassen würden. Vielleicht findet man ja so einen Lösungsvorschlag.

Danke und Gruß
Redo