Alter des Hauses / Datierung

02.11.2010



Hallo,

ich fange mal mit einer für mich grundlegenden Frage an, bevor ich dann mit neuen Photos meine 100 anderen Fragen stelle.

Kurze Vorstellung des Hauses: Altstadt Rothenburg o.d.T. und laut Inschrift über der Tür Frontseite 1767. Bebaut wurden die Grundstücke in dieser Gegend (direkt vor alter, innerer Stadtmauer, innerhalb der späteren Stadtmauer) schon vor 1500. Also stand sicher ein haus dort, wo meines jetzt steht.
Was ich entdeckt habe sind nun geschwärzte Balken im 1. OG, und durch Stöbern kam ich auf die bauweise einer "schwarzen Küche" oder so. Sicher scheint, hier stand eine Kochstelle ohne Kamin.
Was mich wundert ist, dass eine solche neben den "Barockraum" um 1767 gebaut worden sein soll. Kann mir das kaum vorstellen. Deutet dies nicht darauf hin, das 1767 eine Renovierung durchgeführt wurde und dabei die Inschrift 1767 angebracht wurde?
Weitere Bilder zur Analyse folgen gerne.
Übrigens nicht täuschen lassen: Dachfirst ist 19020 aufgestockt worden, war früher spitz und das obeste Geschoss fehlte. Aussenmauern sind ca. 80+ cm dick und mit "Bruchsteinen" gefülltes Fachwerk, also keine behauenen Steine, sondern so Kalksteine und Feldsteine wie man sie eben findet.

Über Hinweise bin ich sehr dankbar :) Einen wunderschönen Tag noch!



Datierung



Hallo Faustus,
Alles ist möglich.
Wenn Sie es genau wissen wollen , sollte eine dendrochronologische Untersuchung der "wichtigen" Hölzer vorgenommen werden.
Eine "schwarze Küche" um 1767 ist aber durchaus möglich.

Übrigens: Ein schönes Haus;-))

viele Grüße