Wärmedämmung Holzbalkendecke Dampfsperre




Ich möchte eine Holzbalken-Zwischendecke wärmedämmen. Sie besteht nur aus den Balken und einer darauf liegenden Dielung. Oben entsteht ein (beheizter) Wohnraum, unten ist eine ungeheizte Werkstatt. Als Dämmaterial möchte ich Mineralwolle (14cm) verwenden.
Frage: Benötige ich hier eine Dampfsperre und wenn ja, wo ziehe ich sie ein - oberhalb oder unterhalb der Mineralwolle? Vielen Dank für Eure Antworten.





Die Dampfsperre muss auf die warme Seite.

Grüße aus Schönebeck



Ich würde



mit Zellulose dämmen, es ist nicht viel teurer erkundigen Sie sich mal. Sie bekommen jeden Hohlraum gedämmt, das können Sie mit Mineralwolle nie so genau schneiden, es bleiben immer Fugen und die Zellulose geht sogar mit wenn das Holz arbeitet. Auf die Dampfsperre können Sie verzichten, da Zellulose feuchteausgleichend wirkt.