Dampfsperre / Dämmung

16.11.2011



Grüß Gott.
Betreibe z.Z. Wohnraumerweiterung/Ausbau, 1. Etage. Unterhalb des neuen Raumes befindet sich eine Garage/ unbeheizt, darüber der Speicher/unbeheizt, offen. Zimmerdecke bekommt Nut u. Federbretter, Wände: OSB Platten, 1 Außenwand Ziegel. Wie und womit dämme ich am besten? Hätte gebrauchte Glaswolle u. Styroporplatten. Brauche ich eine Dampfsperre (manche raten davon ab)? Wäre eine Klimamembran empfehlenswerter? Im voraus recht herzlichen Dank für Deine Bemühungen.



Ausbau



Liebe Susanne,
leider ist es nicht so einfach wie sie sich das vorstellen.
Ohne bautechnische Mindestkenntnisse kommen Sie nicht weiter.
Da wäre zuerst einmal die Garage unter einem Aufenthaltsraum. Die Decke muß zwingend den Erfordernissen des Brand- Schall- und Wärmeschutzes entsprechen. Wärmeschutz bedeutet Einhaltung der Vorgaben der ENEV.
Was ist über der Zimmerdecke?
Was sind das für Wände, Aufbau, Material, Dimensionen?
Wand- und Deckenaufbauten richten sich nicht danach, was andere mal gemacht haben, sondern welche Funktion sie erfüllen müssen.
Dazu sind Ihre Angaben einfach zu unpräzise.

Viele Grüße