Dampfbremsfolie

18.08.2005



Hallo,
Ich möchte mein Dach neu Isolieren.
Der Aufbau:
Dachpfannen-Lattung-Bitumenschweißbahn-Holzschalung-Dachbalken.
Geplannt ist Zellulosedämmung von Isocell-Dampfbremsfolie-Lattung-Rigipsplatten
Nun meine Frage: Welche Dampfbremsfolie mit welchen SD-Wert sollte ich verwenden



Dampfbremse



Wenn die Dämmstärke mind. 20 cm beträgt können Sie eine feuchteadaptive Dampfbremsbahn wie z.B. die Intello von proklima verwenden. Wichtig ist die kontrollierte luftdichte Ausführung.
Zur Qualitätssicherung sollten Sie einen Blower-Door-Test durchführen lassen, alternativ eine Thermographie (aber erst im Herbst/ Winter).



Was



mein Kollege Rainer Stasch geschrieben hat ist grundsätzlich richtig. Wenn allerdings unter der Dachschalung keine Unterlüftung geplant ist, sollte diese Konstruktion vom Hersteller der Zellulose abgesegnet und mit einem entsprechenden Rechenverfahren nachgewiesen werden. Außerdem würde ich mir eine entsprechend lange Garantie auf diese Konstruktion geben lassen.